Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Wirtschaft, Recht und Verbraucher

Recht und Wirtschaft. Verstehen und Informiert sein.

Kursangebote >> Kursbereiche >> Wirtschaft, Recht und Verbraucher >> Recht und Wirtschaft. Verstehen und informiert sein

Seite 1 von 2

Zur Eröffnung der Neusser Woche der Nachhaltigkeit spricht Prof. Henning Austmann über die Notwendigkeit und die Möglichkeiten eines nachhaltigen Lebenswandels. Er berichtet über wissenschaftliche Erkenntnisse und persönliche Erfahrungen mit Initiativen und Projekten.

Vom Klimawandel und der Überschreitung anderer planetarer Grenzen ausgehend, zeigt Austmann praktische Lösungs- und Gestaltungsmöglichkeiten bürgerschaftlichen Engagements für einen echt-zukunftsfähigen Lebensstil auf. Im Sinne Albert Einsteins lautet seine Devise dabei, dass der Mensch seine Probleme niemals mit derselben Denkweise lösen kann, durch die sie entstanden sind. Den Wandel "von unten" zu gestalten, müsse nicht Verzicht bedeuten, sondern könne sogar zu mehr Lebensqualität führen, lautet eine seiner Kernthesen.

Eröffnet wird die Woche der Nachhaltigkeit mit einem Grußwort von Bürgermeister Reiner Breuer.
Moderiert wird der Abend von Dr. Ralf Resch.
Prof. Dr. Henning Austmann, Vater von drei Kindern und Professor an der Hochschule Hannover, lehrt und forscht an der Schnittstelle von Betriebswirtschaft und nachhaltiger Entwicklung. Der ehemalige Unternehmensberater und Entwicklungshelfer ist Mitbegründer und Co-Moderator der mehrfach preisgekrönten "Ideenwerkstatt Dorfzukunft" in den niedersächsischen Dörfern Flegessen, Hasperde und Klein-Süntel bei Hannover sowie ehrenamtlicher geschäftsführender Gesellschafter von zwei gemeinwohlorientierten Kollektivbetrieben.




Eine Veranstaltung der VHS im Rahmen der Neusser "Woche der Nachhaltigkeit" in Kooperation mit der Fernuniversität Hagen Regionalzentrum Neuss und der Transition Town Initiative Neuss.

Anmeldung möglich Digitaler Stammtisch. Fake news

( ab Di., 7.5., 15.00 Uhr )

"Digitale Stammtische" bieten Ihnen die Möglichkeit, sich über Fragen der Digitalisierung zu informieren. Claire Straaten führt Sie durch die Nachmittage, bei denen per Videoübertragung Experten aus ganz Deutschland zugeschaltet werden, um Ihre Fragen zu beantworten. Die Digitalen Stammtische finden in entspannter Atmosphäre im Sesselraum der VHS bei Keksen und Getränken statt. Sie müssen keinerlei Vorkenntisse mitbringen, keine Smartphones oder Computer selbst bedienen, sondern können die Zeit nutzen, um sich zu informieren, zuzuhören und ins Gespräch zu kommen.
Thema dieses Digitalen Stammtisches: Fake news
Um sich eine eigene Meinung zu bilden, braucht es möglichst umfassende, korrekte und gut recherchierte Informationen. Durch bewusst gestreute Falschmeldungen und gezielte Desinformation wird es jedoch immer
schwieriger, wahr von unwahr zu unterscheiden.
Vor allem im Internet verbreiten sich solche Falschmeldungen rasant. Was kann man dagegen tun? Wie kann man sich selber davor schützen, auf "fake news"herein zu fallen?
Diese und andere Fragen werden in unserer Experten-Sprechstunde erörtert mit einem Experten der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) Berlin.
"Digitale Stammtische" bieten Ihnen die Möglichkeit, sich über Fragen der Digitalisierung zu informieren. Claire Straaten führt Sie durch die Nachmittage, bei denen per Videoübertragung Experten aus ganz Deutschland zugeschaltet werden, um Ihre Fragen zu beantworten. Die Digitalen Stammtische finden in entspannter Atmosphäre im Sesselraum der VHS bei Keksen und Getränken statt. Sie müssen keinerlei Vorkenntisse mitbringen, keine Smartphones oder Computer selbst bedienen, sondern können die Zeit nutzen, um sich zu informieren, zuzuhören und ins Gespräch zu kommen.
Thema dieses Digitalen Stammtisches: Cloud und Fotos - Vorteile und Risiken
Fotografieren ist einfach geworden. Dank digitaler Kameras und Smartphones hat man den Fotoapparat fast ständig dabei und kann dutzende, sogar hunderte von Bildern schießen, kostenlos! Manche Bilder möchte man mit anderen teilen. Das geht per E-Mail, Messenger oder über die "Wolke", einen Online-Speicher, auch cloud genannt.
Welche Angebote gibt es? Wie funktionieren sie? Was gibt es zu beachten bei Kosten und Datenschutz? Diese und andere Fragen werden in einer Fragestunde mit unseren Experten erörtert.
"Digitale Stammtische" bieten Ihnen die Möglichkeit, sich über Fragen der Digitalisierung zu informieren. Claire Straaten führt Sie durch die Nachmittage, bei denen per Videoübertragung Experten aus ganz Deutschland zugeschaltet werden, um Ihre Fragen zu beantworten. Die Digitalen Stammtische finden in entspannter Atmosphäre im Sesselraum der VHS bei Keksen und Getränken statt. Sie müssen keinerlei Vorkenntisse mitbringen, keine Smartphones oder Computer selbst bedienen, sondern können die Zeit nutzen, um sich zu informieren, zuzuhören und ins Gespräch zu kommen.
Thema dieses Digitalen Stammtisches: Wie funktioniert das Bezahlen mit dem Smartphone? Wie sicher ist es?
EC-Karte, Geldkarte, Kreditkarten - die Portemonnaies sind heutzutage nicht nur mit Münzen und Scheinen gefüllt. Wie leicht hat man jedoch einmal die falsche Karte dabei! Das Mobiltelefon ist für viele zum ständigen Begleiter geworden. Grund genug für viele Hersteller von Telefonen und Banken, das Handy mit einer Bezahlfunktion auszustatten. Die "kleinen Helfer in der Hosentasche" entwickeln sich immer mehr zu großen
Alleskönnern. Telefonieren war vorgestern, heute weisen sie einem nicht nur den Weg zum nächsten Geschäft, man kann dort auch gleich schon mit ihnen bezahlen.
Wie das geht und vor allem: wie sicher dies ist, erklärt Ihnen per Videokonferenz ein Experte.
Für die einen ist es eine Luxus-Spielerei, andere halten es für die wichtigste Innovation der Gegenwart: Ein
intelligentes Zuhause ist komfortabel, bietet Sicherheit, produziert seine Energie selbst und ermöglicht eine Nutzung bis ins hohe Alter. Was wie ein Traum klingt, ist tatsächlich durch die Digitalisierung heute schon möglich.
Erfahren Sie, was zu tun ist, um die Funktionen in der eigenen Wohnung / Immobilie zu
realisieren. Lohnt sich das nur für neue Anlagen oder kann man nachrüsten?
Eine Bemerkung bereits vorweg: Es ist nicht damit getan, ein Heizungsthermostat zu kaufen, das man per Smartphone bedienen kann.

Kurs abgeschlossen oder Anmeldefrist überschritten. Steuern für Privatleute

( ab Mo., 11.2., 19.30 Uhr )

Das Seminar vermittelt auch für Einsteigerinnen und Einsteiger ein allgemeines Grundwissen über die Einkommen- und Lohnbesteuerung. Schwerpunktmäßig werden die Überschusseinkunftsarten (Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit, aus Kapitalvermögen, aus Vermietung und Verpachtung und sonstige Einkünfte), der Abzug von Sonderausgaben und von außergewöhnlichen Belastungen behandelt und anhand von Beispielen anschaulich dargestellt. Aktuelle Änderungen im Einkommensteuerrecht werden umfassend vorgestellt.
Sie sollten über einen (privaten) Internetzugang verfügen.

Der Dozent ist seit vielen Jahren Finanzbeamter.
"Digitale Stammtische" bieten Ihnen die Möglichkeit, sich über Fragen der Digitalisierung zu informieren. Claire Straaten führt Sie durch die Nachmittage, bei denen per Videoübertragung Experten aus ganz Deutschland zugeschaltet werden, um Ihre Fragen zu beantworten. Die Digitalen Stammtische finden in entspannter Atmosphäre im Sesselraum der VHS bei Keksen und Getränken statt. Sie müssen keinerlei Vorkenntisse mitbringen, keine Smartphones oder Computer selbst bedienen, sondern können die Zeit nutzen, um sich zu informieren, zuzuhören und ins Gespräch zu kommen.

Thema dieses Digitalen Stammtisches: Soziale Netzwerke und Messenger-Dienste
Die Kommunikation per E-Mail gehört für viele schon zum Alltag. Mit den neuen Geräten wie Smartphones und Tablets traten Messenger-Dienste (Kurzbotschaften, oft auch mit Bild und Ton) wie WhatsApp ihren Siegeszug an. Inzwischen bieten viele Systeme und Programme den Austausch per Chat an.
Wie funktionieren diese Dienste? Wie sicher sind sie? Was muss man beachten? Diese und andere Fragen werden von unseren Experten im Rahmen der Fragerunde erörtert.

freie Plätze Steuern für Privatleute

( ab Mo., 9.9., 19.30 Uhr )

Das Seminar vermittelt auch für Einsteigerinnen und Einsteiger ein allgemeines Grundwissen über die Einkommen- und Lohnbesteuerung. Schwerpunktmäßig werden die Überschusseinkunftsarten (Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit, aus Kapitalvermögen, aus Vermietung und Verpachtung und sonstige Einkünfte), der Abzug von Sonderausgaben und von außergewöhnlichen Belastungen behandelt und anhand von Beispielen anschaulich dargestellt. Aktuelle Änderungen im Einkommensteuerrecht werden umfassend vorgestellt.
Sie sollten über einen (privaten) Internetzugang verfügen.

Der Dozent ist seit vielen Jahren Finanzbeamter.
Gerne bezeichnet sich Deutschland als Bildungsnation. Den relativ hohen Studienkosten (z. B. Fahrtkosten, Arbeitsmaterialien oder Studiengebühren) stehen meist nur geringe oder gar keine Einnahmen gegenüber. Dies sollte jedoch nicht vor einer akademischen Ausbildung abschrecken, denn an vielen Kosten für das Studium beteiligt sich der Fiskus. In der Regel müssen Studierende keine Steuern zahlen und sind auch nicht zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet. Das Seminar vermittelt anhand geeigneter Fälle, dass es sich lohnen kann, bereits während des Studiums an das Finanzamt zu denken.

Der Dozent ist seit vielen Jahren Finanzbeamter.

freie Plätze Praxiswissen für Vereinsvorstände

( ab Mo., 20.1., 19.00 Uhr )

Praxiswissen für Vereinsvorstände

Vorstände von Vereinen stehen im Mittelpunkt des Vereinslebens und haben ein allseits geschätztes Amt inne. Doch Vereinsmitglieder, Förderer und Finanzamt erwarten auch von ehrenamtlichen Vorständen, dass Sie immer alles richtig machen und alle rechtlichen und steuerlichen Vorschriften im Griff haben. Dieser Vortrag bietet eine Einführung in aktuelle Fragen des Vereinsrechts wie z.B. Satzungs- oder Haftungsfragen und gibt Tipps und Hinweise, um Fehler in steuerlicher Hinsicht zu vermeiden. Die unterschiedlichen Steuerarten sowie die geltenden Freibeträge und die Spendenregelungen für Vereine werden besprochen, um Einnahmen und Ausgaben des Vereins zu optimieren. Insbesondere werden die wichtigsten Änderungen zum Jahr 2020 erläutert. Der Vortrag richtet sich auch an Vertreter von Stiftungen und anderen gemeinnützigen Einrichtungen.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen oder Anmeldefrist überschritten.
Kurs abgeschlossen oder Anmeldefrist überschritten.
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Anmeldung: Siehe Kursdetails
Anmeldung: Siehe Kursdetails

Kontakt

Volkshochschule Neuss
im Romaneum - 3. Etage 
Brückstraße 1
41460 Neuss

Telefon 0 21 31 / 90 41 51
Telefax 0 21 31 / 90 24 67
E-Mail vhs@stadt.neuss.de
Anmeldungen per Fax: 02131 / 90 23 87

Öffungszeiten

Anmeldung
Persönlich (RomaNEum, 3. Etage)
Montag – Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 – 18.00 Uhr

Anmeldung für Deutschkurse
Nur persönlich möglich!
(RomaNEum, 3. Etage)
Montag – Mittwoch: 9.00 – 12.00 Uhr

Servicetelefon: 02131 – 904151
Montag – Mittwoch: 9.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen weitere
Termine für Anmeldungen und Beratungen.

Öffnungszeiten des  RomaNEums
Montag – Freitag: 08.00 – 21.30 Uhr
Samstag – Sonntag: 08.15 – 18.00 Uhr

Nach oben

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Stadt Neuss