Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Mit der VHS unterwegs

Kursangebote

Kursangebote

Kursangebote >> Sonderrubrik >> Tagesfahrten

Seite 1 von 1

freie Plätze Tagesfahrt KAT_A Rhöndorf

( ab Sa., 9.6., 12.00 Uhr )

KAT_A (KUNST AM TURM_ANDRA) ist ein Forum für zeitgenössische Kunst. Das Bauensemble rund um den historischen Turm in Bad Honnef-Rhöndorf positioniert sich als Ausstellungsort für internationale Kunst der Gegenwart. Installationen und Objekte, Videoarbeiten, Bilder und Skulpturen bespielen Innen- und Außenräume der großzügigen Anlage. Im Fokus steht das Haus Hedwig: Die ehemalige Kapelle und das Erdgeschoss der Gründerzeitvilla werden Ausstellungsräume. Der Landschaftspark mit seinen seltenen Bäumen bietet Objekten und Skulpturen einen reizvollen Rahmen.

Bevor wir die Kunst genießen, gönnen wir uns erstmal etwas für das leibliche Wohl im idyllischen Rhöndorf. Hier bietet das berühmte Café Profittlich seit Jahrzehnten leckeren Kuchen - oder Sie unternehmen noch einen kleinen Spaziergang in die schönen Weinberge!

Programm:
12.00 Uhr: Neuss Hbf
13.30 Uhr: Lunch/Kaffee und Kuchen (nicht inklusive!)
15.00 Uhr: Führung
16.30 Uhr: Rückfahrt nach Neuss
ca. 18.00 Uhr: Ankunft Neuss

Im Teilnehmerentgelt sind Busfahrt, Eintritt und Führung enthalten.
Am 2. August 1839 wurden der 6,7 km lange erste Teil des "Eisernen Rhein" zwischen Köln und Müngersdorf und das mit einem Park verbundene Empfangsgebäude Haus Belvedere eingeweiht. Der Name spielt auf den großartigen Fernblick auf die Stadt und den Kölner Dom an, der sich damals aus der erhöhten Lage auf der Mittelterrasse des Rheines ergab.

Die neuartige Bauaufgabe "Bahnhof" wurde in Haus Belvedere mit seinem kunstvoll gestalteten Treppenhaus, dem weiträumigen, zum Park geöffneten Wintergarten, den von großen Flügeltüren gegliederten Raumsuiten in der "belle étage" und dem Mittelresalit mit Balkon an der stadtseitigen Fassade als repräsentatives Landhaus im Grünen umgesetzt. Es ist noch nicht abschließend geklärt, welcher Architekt den klassizistischen Bau, der noch heute weitgehend im Originalzustand erhalten ist, entworfen hat. Der Planverfasser dürfte dem Umfeld der Schinkel-Schule angehört haben.

Dank der Eisenbahn kamen viele Kölner Bürger in den Genuss einer sonntäglichen Landpartie, die zuvor nur wenigen Eigentümern von Sommerhäusern in der Umgebung der Stadt vorbehalten war.

Mit der Aufgabe der Station gelangte der Bahnhof Belvedere um 1892 in den Besitz der Stadt Köln. Nach dem Auszug des letzten Mieters im Jahr 2009 wollte die Stadt das sanierungsbedürftige Haus und den verwahrlosten Park verkaufen. Dank bürgerschaftlichen Engagements wird das Gebäude gerade fachgerecht saniert.

Nach der Einführung in die Geschichte der Eisenbahnstrecke und des Gebäudes werden wir durch das sonst noch nicht zugängliche Gebäude geführt und können dabei die aktuellen Baumaßnahmen in Augenschein nehmen.

Im Teilnehmerentgelt sind Bahnticket und Führung enthalten.
Unsere Frühjahrstour führt uns auf die andere Rheinseite. Diesmal lassen wir uns Zeit und sehen uns zwei große Gärten an: den mediteranen Garten von Peter Janke und den Ommertalhof.

Das Programm im Einzelnen:
8.30 Uhr Neuss Hbf, Theodor-Heuss-Platz, Einfahrspur für Reisebusse

10:00 Uhr HORTVS
Peter Janke - der uns höchstpersönlich führen wird - ist einer der führenden deutschen Gartendesigner, der im Mutterland des Landschaftsgartens, England, viele Inspirationen und Erkenntnisse gewonnen hat, wie ein Garten nachhaltig und harmonisch, dennoch anregend, inspirierend und bewegend gestaltet werden kann. Die Vielfalt und ihre abwechslungsreiche, überaus ästhetische Anordnung ist das Besondere in diesem Garten. Peter Janke ist nicht nur für sein Können und sein Wissen zu bewundern, sondern auch für seinen Mut, einen solchen Garten anzulegen. Im Rheinland ein Abbild einer sonnigen, mediterranen Landschaft zu schaffen, die den Besucher in das Land trägt, wo die Zitronen blühen, muss nicht zwangsläufig gelingen. Hier aber ist es das ganz und gar.

13.00-14.30 Uhr Mittagessen

15.00 Uhr Ommertalhof
Der Ommertalhof befindet sich mitten im Bergischen Land. Eingebettet in bäuerliche Kulturlandschaft findet man auf der historischen Hofanlage zahlreiche kleine und große Gartenlandschaften.
Zu besichtigen sind Stauden- und Gehölzpflanzungen, Teiche mit Wasserfällen, Trockenmauern, Steingärten, Rosengarten mit Patchworkmauer. Außerdem ein Obsthof mit Nazissen, Gemüse und Beerenobst, Schiefer- und Toscanagarten und der Hangweg. Seit 1996 bearbeiten und gestalten Nicole Frank und Frank Schroeder, beide Landschaftsgärtner, den vormals landwirtschaftlich genutzten Resthof. Auf 10.000m² verwirklichen sie ihre Gartenträume.

17.00 Uhr Abfahrt
Ca. 18:30 Uhr Rückkunft in Neuss

In den Teilnehmerentgelten sind die Busreise, Eintritte und Führungen durch die Gärten enthalten.
Katalonien, Schottland, Schlesien, Westfalen, Normandie... Europa hat viele Regionen zu bieten. Sie prägen das Bild des Kontinents mit ihren Besonderheiten. In der Europäischen Union kümmert sich eine besondere Institution um die Belange dieser regionalen Einheiten. Der Ausschuß der Regionen ist "die Stimme der Städte und Regionen in Europa". Zwischen dem spanischen Santiago de Compostella und dem estnischen Narwa werden hier die europapolitischen Entscheidungen konkret erfahrbar gemacht. Für gewöhnlich tritt der Ausschuss im aktuellen politischen Geschehen eher wenig in Erscheinung, dennoch ist er ein wichtiges europapolitisches Instrument, das in der gegenwärtigen innereuropäischen Auseinandersetzung um Autonomiebestrebungen und Separationsbewegungen nicht ohne Bedeutung ist.

Bei einem Informationsgespräch im Ausschuss der Regionen besteht die Möglichkeit, sich intensiver mit der europäischen Regionalpolitik und den Förderungenvor Ort zu beschäftigen. Das "Parlamentarium" informiert im Anschluss über die Arbeit des Europäischen Parlament und der Brüsseler EU-Institutionen. Ein Rundgang durch die historische Altstadt Brüssels am Nachmittag rundet den Besuch im belgischen Nachbarland ab.
Im Teilnahmeentgelt ist die Busfahrt enthalten.

Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung mit der Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus, Deutsch-osteuropäisches Forum, Düsseldorf. Anmeldungen richten Sie bei Interesse direkt an das Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus, Deutsch-osteuropäisches Forum, Düsseldorf., Bismarckstraße 90, 40210 Düsseldorf, Telefon: 0211 - 16 99 113, Fax: 0211 - 35 31 18, grabowski@g-h-h.de, www.g-h-h.de

freie Plätze Fotokurs - Smartphones für viel Foto-Spaß

( ab Do., 5.7., 15.45 Uhr )

Wie jeder und jede mehr Spaß beim Fotografieren mit dem Smartphone haben wird, vermittelt dieser spannende und lehrreiche Fotoworkshop für Einsteiger/innen: sinnvolle Apps, theoretische und praktische Tipps sowie viel zusätzliches Wissenswertes für das Fotografieren mit Smartphone & Co. Welches kreative Potenzial in den kleinen Geräten steckt, wie sich eigene Fotos mit dem Smartphone durch Individualität und Spontanität auszeichnen, lernen die Teilnehmenden auf sehr anschauliche Weise. Fast alles ist möglich. Unsere gemeinsame Fotowanderung durch die Düsseldorfer Altstadt, mit vielen fotografischen Improvisationen, rundet diese erlebnisreiche Veranstaltung ab. Dozent Uwe Schmid arbeitet als freier Bildjournalist und Fotodesigner. Seine Fotos wurden in internationalen Magazinen, Büchern, Kalendern und anderen Publikationen weltweit veröffentlicht. Für die Erkundungstour müssen die Teilnehmenden unbedingt festes Schuhwerk und der Witterung entsprechende Kleidung tragen. Gute körperliche Konstitution für Fußmärsche ist Voraussetzung für die Teilnahme. Treffpunkt: Düsseldorf Altstadt, Schlossturm, Burgplatz, 40213 Düsseldorf
Weite Landschaft, knorrige Kopfweiden, Seen und Wälder. Entdecken Sie die wild-romantischen Seiten des Niederrheins. Lernen Sie:
- die Wirkung von Farben und Licht zu erkennen,
- die richtige Auswahl des Standpunktes zu treffen,
- perspektivische Effekte verschiedener Brennweiten sowie
- bewusste Bildgestaltung umzusetzen.
Die Fotokurse Natur- und Landschaftsfotografie werden als vielfältig, abwechslungsreiches Naturerlebnis durchgeführt. Fragen zur Fotografie werden nach Teilnehmerwünschen erläutert. Die Motivwahl sowie die umfangreichen gestalterischen Möglichkeiten in der Landschafts-Fotografie werden ausführlich besprochen. Treffpunkt: Leuth - Naturpark Schwalm-Nette, Parkplatz an der Leuther Mühle - Hinsbecker Strasse
Die Natur ist voller inspirierender Fotomotive. Dazu gehören auch die vielen einheimischen Schmetterlingsarten. Schmetterlingsfreunde die gerne fotografieren, sind herzlich eingeladen bei dieser interessanten Fotoexkursion in die Lebensräume der Luftakrobaten dabei zu sein und deren buntes Treiben in wunderschönen Bildern festzuhalten. Fotograf Uwe Schmid gibt Tipps für die Kameraeinstellungen und Aufnahmetechnik um Aufnahmen von Faltern zu machen. Gute körperliche Konstitution für Fußmärsche ist Voraussetzung für die Teilnahme.
Kamerastativ und Zubehör für Nahaufnahmen (Makro, Nahlinsen) bitte mitbringen. Die Teilnehmenden müssen mit der Bedienung ihrer Kamera vertraut sein. Fotografische Grundkenntnisse sollten vorhanden sein. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Bei besonderer Wetterlage wird der Dozent ein Alternativprogramm entwerfen. Bitte bringen Sie Verpflegung ist mit.
Treffpunkt: Leuth, Naturpark Schwalm-Nette, Parkplatz an der Leuther Mühle, Hinsbecker Strasse, GEO Daten 51.33891,6.240642. Eigene Anreise.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Anmeldung: Siehe Kursdetails
Anmeldung: Siehe Kursdetails

Kontakt

Volkshochschule Neuss
im Romaneum - 3. Etage 
Brückstraße 1
41460 Neuss

Telefon 0 21 31 / 90 41 51
Telefax 0 21 31 / 90 24 67
E-Mail vhs@stadt.neuss.de
Anmeldungen per Fax: 02131 / 90 23 87

Öffungszeiten

Offene Sprechzeiten:
montags bis donnerstags
8.30 – 12.00 Uhr
Servicezeiten:
montags bis donnerstags
12.00 Uhr bis 13.30 Uhr
donnerstags 15.30 Uhr - 18.00 Uhr
(siehe Aushang vor Ort)
Sprechzeiten nur nach
vorheriger Terminvereinbarung:

montags bis donnerstags
13.30 - 15.30 Uhr
freitags 08.30 Uhr - 12.00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Stadt Neuss