Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Generation 50+

Kursangebote

Kursangebote

Kursangebote >> Sonderrubrik >> Generation 50 +

Seite 1 von 7

Aktuell haben Sie die Wahl zwischen mehreren Hundert Smartphone-Modellen von mehreren Herstellern und ähnlich vielen Tarifen von mehreren Anbietern in drei Netzen. Die Preise sind dabei sehr unterschiedlich.
In diesem Seminar erarbeiten Sie ein Geräte- und ein Tarif-Profil, die Ihren persönlichen Bedarf beschreiben.
Mit Hilfe Ihrer Profile können Sie dann aus dem unübersichtlichen Angebot geeignete Smartphones und Tarife für sich herausfiltern.
Folgene Themen werden besprochen: Gerätearten (Handy / Smartphone / Tablet); Preisklassen (Einsteiger- bis Spitzenmodell); Plattformen (Android, Apple etc.); Tarifmerkmale (Sprache / Daten, Einzelabrechnung bis Flatrate, Prepaid / Laufzeitvertrag, Finanzierung); Netze (Funkloch bis Highspeed).
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Herr Jürgen Buchert wird von unserem Dozenten Herrn Stefan Norbert Bokler vertreten.
Ihr neues Smartphone oder Tablet liegt vor Ihnen. Wie geht es jetzt weiter? Hier erhalten Sie Unterstützung bei der ersten Einrichtung Ihres Android-Geräts
Sie lernen das Einlegen der SIM-Karte und nehmen erste Grundeinstellungen Ihres Geräts vor. Sie registrieren sich mit einem Benutzungskonto beim Google Play Store, um künftig Apps herunterladen zu können.
Es werden Ihnen unterschiedliche Funktionen des Smartphones demonstriert und Sie üben den praktischen Umgang mit dem Gerät.
Bitte bringen Sie Ihr Akkuladekabel und Android-Smartphone oder Tablet mit (das sind alle Smartphones oder Tablets außer die von Apple, die etwas anders funktionieren).
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Herr Jürgen Buchert wird von unserem Dozenten Herrn Stefan Norbert Bokler vertreten.
Wer neu vom Handy auf sein erstes Smartphone umsteigt, muss viel Neues lernen: neu ist der Berührungs-Bildschirm (Touchscreen) anstelle der Tastatur; neu ist auch die Vielseitigkeit des Geräts.
Am Beispiel des Telefonierens lernen Sie Ihr eigenes Gerät von Außen kennen und üben die Bedienung des Touchscreens ein. Erfahren Sie, wie man auf einem Smartphone "tippt", wie man SMS schreibt und üben Sie weitere Grundfertigkeiten im Umgang mit Ihrem Gerät ein.
Bitte bringen Sie Ihr Akkuladekabel und Android-Smartphone mit (das sind alle Smartphones außer die von Apple, die etwas anders funktionieren). Es sollte eine SIM-Karte und ein Google-Konto haben.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Herr Jürgen Buchert wird von unserem Dozenten Herrn Stefan Norbert Bokler vertreten.

freie Plätze Mit dem Smartphone oder Tablet ins Internet

( ab Mo., 29.4., 14.00 Uhr )

Mit Ihrem Smartphone können Sie über das Internet mit der "ganzen Welt" Daten austauschen - und nicht nur telefonieren wie mit einem Handy. Das Smartphone kann mobil von jedem Ort aus ins Internet. Das eröffnet völlig neue Möglichkeiten, stellt aber auch neue Anforderungen an Sie.
Wenn das Internet für Sie "Neuland" ist, dann erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie mit Ihrem Smartphone ins Internet kommen. Gesprochen wird über Kosten, Sicherheit, E-Mails und Chats, über die Einstellungen für Ihre Privatsphäre und über die Möglichkeit, Informationen im Internet zu suchen und zu finden.

Vorkenntnisse: Erste Kenntnisse mit Ihrem Smartphone (z. B. telefonieren und SMS verschicken).
Bitte bringen Sie Ihr einsatzfähiges Android-Smartphone (das sind alle Smartphones außer die von Apple, die etwas anders funktionieren) mit. Die VHS stellt Tablets zur Verfügung, wenn Sie kein eigenes Gerät mitbringen möchten. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie ein Gerät der VHS nutzen möchten.
Herr Jürgen Buchert wird von unserem Dozenten Herrn Stefan Norbert Bokler vertreten.
Heute können so viele Dinge über das Smartphone abgewickelt werden, weil Smartphones komplexe kleine Computer sind. Und da geschieht es nicht selten, dass einen die Geräte vor Probleme stellen, die man alleine nicht lösen kann. Oft helfen dann Bekannte, Kolleginnen oder Enkel.
In der Smartphone-Sprechstunde hilft Ihnen ein erfahrener Dozent, Ihre individuellen Fragen zu beantworten und Ihnen beim Umgang mit dem Gerät zu helfen.

Mögliche Problemstellungen könnten z. B. sein:
Was ist ein Google-Konto und wie richte ich das ein? Wie muss ich das Smartphone anfassen, damit es nicht "irgendetwas anderes" macht? Wie kaufe ich Tickets per Smartphone? Wie kann ich meine Mailbox (Anrufbeantworter) besprechen und abhören? Für meinen Wunsch müsste es doch eine App geben? Was kann ich tun, wenn mein Smartphone plötzlich langsam wird? Ich habe eine E-Mail bekommen, kann das angehängte Foto aber nicht sehen.

Unser Berater ist ein Dozent, der sich auf Smartphones und Tablets mit Android spezialisiert hat (alle Hersteller außer Apple). Er gibt konkrete Hilfen und erklärt Hintergründe und Zusammenhänge - professionell und geduldig. Er kann Sie gezielter beraten, wenn Sie Ihre Frage möglichst genau beschreiben können und nach Möglichkeit auf Ihrem Gerät vorführen können. Bitte haben Sie Verständnis, dass in einen Beratungstermin nicht ganze Seminarinhalte passen und alle Teilnehmenden drankommen müssen.

Bringen Sie einfach Ihr Smartphone mit in die Volkshochschule.
Die Beratung ist "offen": Andere dürfen bei Ihnen zuhören und Sie dürfen bei anderen zuhören - so lernen Sie auch aus anderen Fragen oder können ins Gespräch kommen, während der Dozent sich gerade mit einem anderen Smartphone-Problem beschäftigt.
An einer Smartphone-Sprechstunde können maximal 8 Personen teilnehmen, damit für jede Frage ausreichend Zeit bleibt.
Herr Jürgen Buchert wird von unserem Dozenten Herrn Stefan Norbert Bokler vertreten.
Heute können so viele Dinge über das Smartphone abgewickelt werden, weil Smartphones komplexe kleine Computer sind. Und da geschieht es nicht selten, dass einen die Geräte vor Probleme stellen, die man alleine nicht lösen kann. Oft helfen dann Bekannte, Kolleginnen oder Enkel.
In der Smartphone-Sprechstunde hilft Ihnen ein erfahrener Dozent, Ihre individuellen Fragen zu beantworten und Ihnen beim Umgang mit dem Gerät zu helfen.

Mögliche Problemstellungen könnten z. B. sein:
Was ist ein Google-Konto und wie richte ich das ein? Wie muss ich das Smartphone anfassen, damit es nicht "irgendetwas anderes" macht? Wie kaufe ich Tickets per Smartphone? Wie kann ich meine Mailbox (Anrufbeantworter) besprechen und abhören? Für meinen Wunsch müsste es doch eine App geben? Was kann ich tun, wenn mein Smartphone plötzlich langsam wird? Ich habe eine E-Mail bekommen, kann das angehängte Foto aber nicht sehen.

Unser Berater ist ein Dozent, der sich auf Smartphones und Tablets mit Android spezialisiert hat (alle Hersteller außer Apple). Er gibt konkrete Hilfen und erklärt Hintergründe und Zusammenhänge - professionell und geduldig. Er kann Sie gezielter beraten, wenn Sie Ihre Frage möglichst genau beschreiben können und nach Möglichkeit auf Ihrem Gerät vorführen können. Bitte haben Sie Verständnis, dass in einen Beratungstermin nicht ganze Seminarinhalte passen und alle Teilnehmenden drankommen müssen.

Bringen Sie einfach Ihr Smartphone mit in die Volkshochschule.
Die Beratung ist "offen": Andere dürfen bei Ihnen zuhören und Sie dürfen bei anderen zuhören - so lernen Sie auch aus anderen Fragen oder können ins Gespräch kommen, während der Dozent sich gerade mit einem anderen Smartphone-Problem beschäftigt.
An einer Smartphone-Sprechstunde können maximal 8 Personen teilnehmen, damit für jede Frage ausreichend Zeit bleibt.
Herr Jürgen Buchert wird von unserem Dozenten Herrn Stefan Norbert Bokler vertreten.
"Digitale Stammtische" bieten Ihnen die Möglichkeit, sich über Fragen der Digitalisierung zu informieren. Claire Straaten führt Sie durch die Nachmittage, bei denen per Videoübertragung Experten aus ganz Deutschland zugeschaltet werden, um Ihre Fragen zu beantworten. Die Digitalen Stammtische finden in entspannter Atmosphäre im Sesselraum der VHS bei Keksen und Getränken statt. Sie müssen keinerlei Vorkenntisse mitbringen, keine Smartphones oder Computer selbst bedienen, sondern können die Zeit nutzen, um sich zu informieren, zuzuhören und ins Gespräch zu kommen.
Thema dieses Digitalen Stammtisches: Digitaler Nachlass: Spuren im Netz, Spuren für die Ewigkeit?
Wer hat Zugriff auf die Online-Konten bei Google, Facebook, dem E-Mail Anbieter oder bei Online-Banken? Im Todesfall müssen sich die Hinterbliebenen darüber meist erst mühsam einen Überblick verschaffen. Was man selbst tun kann und was Hinterbliebene beachten müssen, das wird im Rahmen dieses Digitalen
Stammtisches erläutert.
"Digitale Stammtische" bieten Ihnen die Möglichkeit, sich über Fragen der Digitalisierung zu informieren. Claire Straaten führt Sie durch die Nachmittage, bei denen per Videoübertragung Experten aus ganz Deutschland zugeschaltet werden, um Ihre Fragen zu beantworten. Die Digitalen Stammtische finden in entspannter Atmosphäre im Sesselraum der VHS bei Keksen und Getränken statt. Sie müssen keinerlei Vorkenntisse mitbringen, keine Smartphones oder Computer selbst bedienen, sondern können die Zeit nutzen, um sich zu informieren, zuzuhören und ins Gespräch zu kommen.
Thema dieses Digitalen Stammtisches: Urheberrechte im Internet.
Das Internet macht es einfach. Bilder, Texte, Musik - fast alles läßt sich mit einem Mausklick kopieren. Wie sieht es mit der Nutzung von Bildern, Texten und Filmen für den eigenen Internetauftritt und eigene Veranstaltungen aus? Darf man übernommene Fotos oder Witze per Mail verschicken? Oder per SMS oder WhatsApp-Nachricht weiterleiten?
Was tun bei einer Abmahnung? Diese Fragen und auch weitere beantworten unsere Experten in der Fragerunde.

Anmeldung: Siehe Kursdetails Digitaler Stammtisch. Fake news

( ab Di., 7.5., 15.00 Uhr )

"Digitale Stammtische" bieten Ihnen die Möglichkeit, sich über Fragen der Digitalisierung zu informieren. Claire Straaten führt Sie durch die Nachmittage, bei denen per Videoübertragung Experten aus ganz Deutschland zugeschaltet werden, um Ihre Fragen zu beantworten. Die Digitalen Stammtische finden in entspannter Atmosphäre im Sesselraum der VHS bei Keksen und Getränken statt. Sie müssen keinerlei Vorkenntisse mitbringen, keine Smartphones oder Computer selbst bedienen, sondern können die Zeit nutzen, um sich zu informieren, zuzuhören und ins Gespräch zu kommen.
Thema dieses Digitalen Stammtisches: Fake news
Um sich eine eigene Meinung zu bilden, braucht es möglichst umfassende, korrekte und gut recherchierte Informationen. Durch bewusst gestreute Falschmeldungen und gezielte Desinformation wird es jedoch immer
schwieriger, wahr von unwahr zu unterscheiden.
Vor allem im Internet verbreiten sich solche Falschmeldungen rasant. Was kann man dagegen tun? Wie kann man sich selber davor schützen, auf "fake news"herein zu fallen?
Diese und andere Fragen werden in unserer Experten-Sprechstunde erörtert mit einem Experten der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) Berlin.
"Digitale Stammtische" bieten Ihnen die Möglichkeit, sich über Fragen der Digitalisierung zu informieren. Claire Straaten führt Sie durch die Nachmittage, bei denen per Videoübertragung Experten aus ganz Deutschland zugeschaltet werden, um Ihre Fragen zu beantworten. Die Digitalen Stammtische finden in entspannter Atmosphäre im Sesselraum der VHS bei Keksen und Getränken statt. Sie müssen keinerlei Vorkenntisse mitbringen, keine Smartphones oder Computer selbst bedienen, sondern können die Zeit nutzen, um sich zu informieren, zuzuhören und ins Gespräch zu kommen.
Thema dieses Digitalen Stammtisches: Cloud und Fotos - Vorteile und Risiken
Fotografieren ist einfach geworden. Dank digitaler Kameras und Smartphones hat man den Fotoapparat fast ständig dabei und kann dutzende, sogar hunderte von Bildern schießen, kostenlos! Manche Bilder möchte man mit anderen teilen. Das geht per E-Mail, Messenger oder über die "Wolke", einen Online-Speicher, auch cloud genannt.
Welche Angebote gibt es? Wie funktionieren sie? Was gibt es zu beachten bei Kosten und Datenschutz? Diese und andere Fragen werden in einer Fragestunde mit unseren Experten erörtert.

Seite 1 von 7

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen oder Anmeldefrist überschritten.
Kurs abgeschlossen oder Anmeldefrist überschritten.
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Anmeldung: Siehe Kursdetails
Anmeldung: Siehe Kursdetails

Kontakt

Volkshochschule Neuss
im Romaneum - 3. Etage 
Brückstraße 1
41460 Neuss

Telefon 0 21 31 / 90 41 51
Telefax 0 21 31 / 90 24 67
E-Mail vhs@stadt.neuss.de
Anmeldungen per Fax: 02131 / 90 23 87

Öffungszeiten

Anmeldung
Persönlich (RomaNEum, 3. Etage)
Montag – Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 – 18.00 Uhr

Anmeldung für Deutschkurse
Nur persönlich möglich!
(RomaNEum, 3. Etage)
Montag – Mittwoch: 9.00 – 12.00 Uhr

Servicetelefon: 02131 – 904151
Montag – Mittwoch: 9.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen weitere
Termine für Anmeldungen und Beratungen.

Öffnungszeiten des  RomaNEums
Montag – Freitag: 08.00 – 21.30 Uhr
Samstag – Sonntag: 08.15 – 18.00 Uhr

Nach oben

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Stadt Neuss