Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Einzelveranstaltungen

Kursangebote

Kursangebote

Kursangebote >> Sonderrubrik >> Einzelveranstaltungen

Seite 1 von 11

Wie viel Vergesslichkeit darf sein, ab wann ist eine Abklärung zu einer Demenz erforderlich? Das Krankheitsbild der Demenz tritt mehr und mehr in die Öffentlichkeit. Durch den offenen Umgang mit diesem Thema weiß mittlerweile jeder, was Demenz ist. Aber wissen wir das wirklich und würden wir erste Anzeichen der Erkrankung erkennen? Der Vortrag wird den Zuhörern einen guten Überblick über das dementielle Syndrom, den Verlauf und das Erleben der Betroffenen geben.
Die Referentin Karin Kalina beantwortet im Anschluss an den Vortrag Ihre persönlichen Fragen. Gerne können Sie sich auch jederzeit unter der Rufnummer 02131-222110 an die Alzheimer Gesellschaft Kreis Neuss/Nordrhein e. V. wenden. Diese Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Landesverband Alzheimer Gesellschaften NRW e.V. und der AOK Rheinland-Hamburg - Die Gesundheitskasse.

freie Plätze Entspannt durch die Kinderwunschzeit

( ab Di., 30.4., 18.00 Uhr )

Bei diesem Seminar stellt die Dozentin natürliche Strategien zum Verwirklichen des Kinderwunsches vor: Zyklusbeobachtung, Bestimmung der fruchtbaren Tage, gesundheitsfördernde Aspekte der Ernährung, Entgiftung, Bewegung und des Schlafverhaltens, Massagetechniken zum Steigern des Wohlbefindens sowie Stressreduktion. Jedes Paar können andere Tipps weiter bringen. Außerdem werden Wege besprochen, wie Sie gelassen und entspannt durch die Kinderwunschzeit gehen. Frau Karin Wördemann ist Heilpraktikerin und geht auf Ihre individuellen Fragen gerne ein.

freie Plätze Darmsanierung - Einfluss auf das Immunssystem

( ab Mo., 8.7., 19.00 Uhr )

Das Gesundheitsorgan Darm wird in diesem Seminar genauer unter die Lupe genommen: Zusammenhänge zwischen Darmgesundheit und einem starken Immunsystem werden in den Grundzügen beleuchtet. Der Wichtigkeit eines intakten Darm-Mikrobioms wird nachgegangen; aber auch gerade die negativen Auswirkungen einer Dysbiose auf den Darm, den Stoffwechsel, das Immunsystem sowie die Darm-Hirn-Achse werden betrachtet. Es stellt sich die Frage: "Was können wir für unsere Darmgesundheit tun?" Dazu wird ein Ansatz zur Darmsanierung aufgezeigt. Des Weiteren wird der richtige Einsatz und Umgang mit Prä- und Probiotika besprochen sowie grundlegende Tipps bzgl. der Ernährung zum Erhalt eines gesunden Verdauungstraktes gegeben. Die Colon-Hydro-Therapie wird in diesem Zusammenhang vorgestellt und im Hinblick auf mögliche Vor- und Nachteile kritisch diskutiert. Die Dozentin Uta Pithan arbeitet als Heilpraktikerin in Meerbusch. Ihre Page finden Sie unter: https://utapithan.de

freie Plätze Schlafen Sie gut? - Voraussetzungen und Tipps

( ab Di., 21.5., 19.00 Uhr )

Laut aktuellen Studien berichten 80 % der Erwerbstätigen von Schlafproblemen: müdes Deutschland? Wer Tag für Tag gute Leistungen erbringen will, muss gut erholt sein. Aber vielen Menschen fällt das Abschalten nach Feierabend schwer. Auch das Einschlafen wird oftmals durch Grübeln verhindert. Wir wachen zudem nachts auf und denken sofort an die Arbeit. Echte Erholung ist so schlecht möglich. Das Seminar beleuchtet die Voraussetzungen, um gut abschalten und erholsam schlafen zu können. Sie werden eingeladen über Ihre eigenen Gewohnheiten nachzudenken und erhalten Impulse, wie sich Ihre Erholungsfähigkeit trainieren lässt. Sie erfahren außerdem wie Ihnen Schlüsselreize das Abschalten erleichtern, wie Sie die Zeit vor dem Schlafen gestalten sollten und was Sie sonst noch dafür tun können, um endlich wieder gut schlafen zu können und Erschöpfung vorzubeugen. Dieses Seminar ist für Menschen konzipiert, die gern etwas für sich tun und verändern möchten. Sie erhalten Hintergrundwissen und Tipps aus der Schlafpsychologie und Verhaltensmedizin. Wenn Sie an Ihrem Abschalt- und Schlafverhalten arbeiten, investieren Sie in Ihre Lebensqualität, Ihre Leistungsfähigkeit und Ihre Gesundheit.
Machen Sie eigentlich das, was Sie wollen? Wissen Sie überhaupt, was Sie wollen? Falls nicht, sind Sie damit nicht allein. Es ist oft nicht einfach herauszufinden, was man wirklich will. Vielmals werden unsere Entscheidungen und Teile unseres Lebensstils von dem bestimmt, was die Familie, Freunde, Medien oder der Zeitgeist uns "zuflüstern". In diesem Kompaktseminar nach Dr. Maja Storch, ISMZ Zürich, zeigt ein kleiner Strudelwurm, wie Sie Ihr Leben so leben können, dass es zu Ihnen passt, indem komplizierte Vorgänge in der menschlichen Psyche auf leicht verständliche Art humorvoll dargestellt werden. Nach dem Motto "machen Sie doch, was Sie wollen" werden die beiden verschiedenen Bewertungssysteme unseres Gehirns betrachtet und Möglichkeiten des Selbstmanagements vorgestellt.
Das Seminar ist für alle geeignet, die ihre Sehkraft verbessern möchten. Wer seine Augen durch tägliche Bildschirmarbeit, häufiges Lesen oder bei der Ausführung von Präzisionsarbeiten stark beansprucht, sollte ein regelmäßiges Augentraining durchführen. Bei Menschen mit Fehlsichtigkeit (Kurz-, Weit- oder Alterssichtigkeit) kann ein regelmäßiges Training die Sehkraft steigern. Das Training bewirkt Erholung und Entspannung - nicht nur für Ihre Augen! Geeignet für Einsteiger/innen und Fortgeschrittene.
Circa ein Fünftel der Menschen gelten als hochsensibel. Die meisten Betroffenen sind sich dessen nicht bewusst und fühlen sich nur "irgendwie anders". Hochsensible (HSP) nehmen Reize intensiver und differenzierter auf als andere und stoßen damit häufig an Grenzen. Auch wenn es sich bei Hochsensibilität um eine ausgeprägte Begabung der Persönlichkeit handelt, leiden viele HSP darunter, denn sie geraten schneller in Stress, sind verletzlicher und kämpfen oft mit Selbstzweifeln.
Dieses Seminar gibt einen Einblick in das Thema und vermittelt Ihnen Anhaltspunkte, wie Sie sich energetisch besser schützen und mit herausfordernden Situationen passender umgehen können. So kann Hochsensibilität als das wahrgenommen werden, was sie ist: Eine besondere Gabe mit einem großen inneren Reichtum.
Alles, was uns als Kind an Liebe und Nicht-Liebe entgegengebracht wurde, wird für uns zum Leitfaden für unsere Selbstliebe und späteren Liebesbeziehungen. Diese Prägungen werden in unseren Liebesbeziehungen schließlich neu aktiviert und führen nicht selten zu Gefühlen des Mangels, des Verzichts und des Missverstehens. In diesem Workshop für Frauen geht es um das Wirken unserer Prägungen in unseren Beziehungen. Mit den Methoden der Psychosynthese kommen wir unseren Beziehungsverhinderern auf die Spur, und lernen durch Anerkennen und Wertschätzen, was sie einst waren: Überlebensmuster, die wir heute erwachsen ablegen können. Die Homepage der Dozentin finden Sie unter: https://www.michaelabolinski-psychosynthese.de
Wir arbeiten in einer Kleingruppe mit max. 8 Teilnehmenden.

freie Plätze Kurz-Workshop Selbsthypnose

( ab Sa., 30.3., 10.00 Uhr )

Dieser Kurz-Workshop beginnt mit einer kurzen Erläuterung der Hypnose. Wer möchte, kann sie danach unter Anleitung der Dozentin erproben. Daraufhin werden Techniken der Selbsthypnose erläutert und auf Wunsch geübt. Im Anschluss besprechen wir positive Formulierungen, die in der Selbstentspannung eingesetzt werden können. Für alle Teilnehmenden kann dies ein Weg sein, um sich effektiver zu entspannen und um die eigenen Ziele leichter zu erreichen.

freie Plätze Tages-Workshop Selbsthypnose - Selbstcoaching

( ab Sa., 15.6., 10.00 Uhr )

Selbsthypnose ist eine für Jeden nutz- und erlernbare Methode, die die Gestaltungsfähigkeit im Hinblick auf Selbstbestimmung und Zielorientierung fördern kann. Entdecken Sie Ihre ganz individuelle Quelle der Kraft zur Veränderung - Ihre Gedanken! Ein Schnellverfahren für eine zielgerichtete Trance wird im Kurs gezeigt sowie Vertiefungsübungen dazu. Im Vorfeld kann eine individuelle Zielformulierung, z. B. Motivation, Entspannung, Lebensveränderungen vorgenommen werden. Anhand konkreter Schritte erfahren Sie, wie Sie die Methode zu Hause anwenden können. Geübt wird in einer bequemen Sitzposition.
Der Dozent ist ausgebildet in Coaching, NLP und Hypnose. Weitere Informationen finden Sie unter: www.selbsthypnose-workshop.de

Seite 1 von 11

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen oder Anmeldefrist überschritten.
Kurs abgeschlossen oder Anmeldefrist überschritten.
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Anmeldung: Siehe Kursdetails
Anmeldung: Siehe Kursdetails

Kontakt

Volkshochschule Neuss
im Romaneum - 3. Etage 
Brückstraße 1
41460 Neuss

Telefon 0 21 31 / 90 41 51
Telefax 0 21 31 / 90 24 67
E-Mail vhs@stadt.neuss.de
Anmeldungen per Fax: 02131 / 90 23 87

Öffungszeiten

Anmeldung
Persönlich (RomaNEum, 3. Etage)
Montag – Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 – 18.00 Uhr

Anmeldung für Deutschkurse
Nur persönlich möglich!
(RomaNEum, 3. Etage)
Montag – Mittwoch: 9.00 – 12.00 Uhr

Servicetelefon: 02131 – 904151
Montag – Mittwoch: 9.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen weitere
Termine für Anmeldungen und Beratungen.

Öffnungszeiten des  RomaNEums
Montag – Freitag: 08.00 – 21.30 Uhr
Samstag – Sonntag: 08.15 – 18.00 Uhr

Nach oben

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Stadt Neuss