Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Fachbereich 4: Geist und Natur

Städte und Landschaften

Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Städte und Landschaften

Seite 1 von 1

Anmeldung: Siehe Kursdetails Steiermark - vom Gletscher zum Wein

( ab Di., 14.11., 19.30 Uhr )

Der neue Vortrag von Herbert Raffalt führt vom ewigen Eis am Dachstein bis ins Weinland der Steiermark. Der Bogen spannt sich vom schroffen Hochgebirge bis zu den sanften Vulkanbergen wo erlesene Weine in der milden Sonne des Südens gedeihen. Die Tour lässt das Herz aller Naturfreunde höher schlagen. Imposante Berge, Naturschutzgebiete, geschichtsträchtige Kultur, heiße Thermen und regionale Spezialitäten.
Doch nicht nur der Weg ist das Ziel, sondern neben der landschaftlichen Vielfalt, die in Europa ihresgleichen sucht, auch die zahlreichen kulinarischen und kulturellen Besonderheiten, die es auf dieser Reise zu entdecken gilt.

Anmeldung: Siehe Kursdetails Schottland: Qutdoor-Erlebnis am Rande Europas

( ab Mi., 17.1., 19.30 Uhr )

Ob Karomuster, Kilt oder Clan - Schottland gebiert seit Jahrhunderten eine reiche Auswahl an touristischen Klischees. Doch das Land jenseits des Tweed hat weit mehr zu bieten als alte Burgen, Highland Games und Whisky-Destillen. Die von Sonne, Nebel, Wind und Regen in oft unwirklich schönes Licht getauchten Highlands bieten eine unerschöpfliche Spielwiese für Outoor-Aktivitäten aller Art. Ob Eisklettern am Ben Nevis, gemütliche Strandwanderungen auf den Äußeren Hebriden oder mehrtägige Trekkingtouren in den menschenleeren Cairngorms. Schottland ist ein Traumziel für alle Jahreszeiten.

Autor, Fotograf und Bergsteiger Ralf Gantzhorn hat zusammengerechnet über zwei Jahre in Schottland verbracht und die »Bens und Glens« sowohl vertikal als auch horizontal erkundet. Dieser Vortrag zeigt Schottland aus der Sicht des Wanderers und Kletterers, wie man es in dieser Form noch nicht gesehen hat. Die fantastischen Bilder machen Lust, sofort den Rucksack zu packen und in die Highlands zu ziehen. Schottland, so nah und so unbekannt...

Anmeldung: Siehe Kursdetails Kuba

( ab Mi., 7.2., 19.30 Uhr )

Kuba es mas! Ja, Kuba ist mehr! Mehr als das, was ich während meines vierwöchigen Aufenthaltes im Februar 2012 sehen und erleben durfte. Aber auch vielmehr, als wir bei uns in den Medien lesen, sehen oder hören können. Und vor allem viel mehr als nur karibischer Strand und Mojito. Auch wenn Strände und Cocktails in Kuba fast allgegenwärtig sind.

Kuba scheint so gegensätzlich und dadurch polarisierend: Einerseits die Revolutionäre um Fidel Castro und Che Guevara, deren Kampf für die Freiheit des kubanischen Volkes und die Idee der Gleichheit und Gerechtigkeit auch heute noch in Teilen der Gesellschaft gelebt wird und spürbar ist. Andererseits der Wunsch der Menschen nach einer anderen Art von Freiheit und Aufbruch, Modernisierung und Beteiligung.

Anmeldung: Siehe Kursdetails Naturwunder Erde

( ab Di., 28.11., 19.30 Uhr )

Zweieinhalb Jahre, vier Lebensräume, vierzehn Ziele: Naturfotograf Markus Mauthe reist für Greenpeace um die Welt. Er will der Schönheit und Vielfalt der Erde ein Denkmal setzen - um sie zu retten.

An 14 Orten hat er vom Menschen noch weitgehend unberührte und intakte Natur dokumentiert - zu Land und zu Wasser, im Gebirge, im Grasland, im Wald und in der Wüste. So eine Reise ist der Traum vieler, ein echtes Abenteuer - und harte Arbeit.

In Zusammenarbeit mit Greenpeace e. V..

Anmeldung: Siehe Kursdetails Kroatien: Kultur zwischen Küste und Karst

( ab Di., 26.9., 19.30 Uhr )

Die kroatische Adria-Küste mit ihren unzähligen Inseln, herrlichen Stränden, dem glasklaren Meer hat schon immer die Menschen fasziniert und ist seit langem ein beliebtes Urlaubsziel. In der Architektur der gemütlichen Hafenstädte spiegelt sich die große Zeit der venezianischen Seerepublik wider und in dem Palast des römischen Kaisers Diokletian verbirgt sich ein Teil der Altstadt von Split. Dubrovnik ist die "Perle der Adria". Deren mächtige Stadtmauer ist zum Wahrzeichen der mittelalterlichen Republik Ragusa geworden und die Altstadt gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Steil aufragende Kalkfelsen der Dinariden überraschen mit Wasserfällen und Naturparks und bildeten die Kulisse für Winnetou-Filme.

Der Powerpoint-Vortrag zeigt die Naturschönheiten und gibt Einblicke in die reichhaltige Kultur Dalmatiens, dessen Name sich von einer Volksgruppe der Illyrer, der einstigen Urbevölkerung, ableitet.

Anmeldung: Siehe Kursdetails Neuengland: Das andere Amerika

( ab Di., 7.11., 19.30 Uhr )

Im Nordosten der USA haben Tradition, Bildung und Kultur einen hohen Stellenwert. Die Neuengland-Staaten brachten nicht nur renommierte Ivy-League-Universitäten hervor, sondern auch berühmte Wissenschaftler und Schriftsteller. Die Natur beeindruckt mit endlosen Wäldern, weiten Berg- und Seelandschaften, schroffen Felsenküsten und langen Sandstränden. Der Lichtbildvortrag startet in Connecticut im Mark-Twain-Haus (Hartford), stellt die Eliteuniversität Yale in New Haven und weitere Küstenorte vor, erkundet Rhode Island mit dem luxuriösen Newport und endet in der Weltstadt Boston (Massachusetts) am legendären Freedom Trail. Praktische Reisetipps runden die Präsentation ab.

Dr. Stefan Roggenbuck ist Soziologe und lebt in Recklinghausen.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Anmeldung: Siehe Kursdetails
Anmeldung: Siehe Kursdetails

Kontakt

Volkshochschule Neuss
im Romaneum - 3. Etage 
Brückstraße 1
41460 Neuss

Telefon 0 21 31 / 90 41 51
Telefax 0 21 31 / 90 24 67
E-Mail vhs@stadt.neuss.de
Anmeldungen per Fax: 02131 / 90 23 87

Öffungszeiten

Offene Sprechzeiten:
montags bis donnerstags
8.30 – 12.00 Uhr
Servicezeiten:
montags bis donnerstags
12.00 Uhr bis 13.30 Uhr
donnerstags 15.30 Uhr - 18.00 Uhr
(siehe Aushang vor Ort)
Sprechzeiten nur nach
vorheriger Terminvereinbarung:

montags bis donnerstags
13.30 - 15.30 Uhr
freitags 08.30 Uhr - 12.00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Stadt Neuss