Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Fachbereich 4: Geist und Natur

Kunst und Kultur

Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur >> Kultur und Kunst

Seite 1 von 1

freie Plätze Tagesfahrt KAT_A Rhöndorf

( ab Sa., 9.6., 12.00 Uhr )

KAT_A (KUNST AM TURM_ANDRA) ist ein Forum für zeitgenössische Kunst. Das Bauensemble rund um den historischen Turm in Bad Honnef-Rhöndorf positioniert sich als Ausstellungsort für internationale Kunst der Gegenwart. Installationen und Objekte, Videoarbeiten, Bilder und Skulpturen bespielen Innen- und Außenräume der großzügigen Anlage. Im Fokus steht das Haus Hedwig: Die ehemalige Kapelle und das Erdgeschoss der Gründerzeitvilla werden Ausstellungsräume. Der Landschaftspark mit seinen seltenen Bäumen bietet Objekten und Skulpturen einen reizvollen Rahmen.

Bevor wir die Kunst genießen, gönnen wir uns erstmal etwas für das leibliche Wohl im idyllischen Rhöndorf. Hier bietet das berühmte Café Profittlich seit Jahrzehnten leckeren Kuchen - oder Sie unternehmen noch einen kleinen Spaziergang in die schönen Weinberge!

Programm:
12.00 Uhr: Neuss Hbf
13.30 Uhr: Lunch/Kaffee und Kuchen (nicht inklusive!)
15.00 Uhr: Führung
16.30 Uhr: Rückfahrt nach Neuss
ca. 18.00 Uhr: Ankunft Neuss

Im Teilnehmerentgelt sind Busfahrt, Eintritt und Führung enthalten.
Am 2. August 1839 wurden der 6,7 km lange erste Teil des "Eisernen Rhein" zwischen Köln und Müngersdorf und das mit einem Park verbundene Empfangsgebäude Haus Belvedere eingeweiht. Der Name spielt auf den großartigen Fernblick auf die Stadt und den Kölner Dom an, der sich damals aus der erhöhten Lage auf der Mittelterrasse des Rheines ergab.

Die neuartige Bauaufgabe "Bahnhof" wurde in Haus Belvedere mit seinem kunstvoll gestalteten Treppenhaus, dem weiträumigen, zum Park geöffneten Wintergarten, den von großen Flügeltüren gegliederten Raumsuiten in der "belle étage" und dem Mittelresalit mit Balkon an der stadtseitigen Fassade als repräsentatives Landhaus im Grünen umgesetzt. Es ist noch nicht abschließend geklärt, welcher Architekt den klassizistischen Bau, der noch heute weitgehend im Originalzustand erhalten ist, entworfen hat. Der Planverfasser dürfte dem Umfeld der Schinkel-Schule angehört haben.

Dank der Eisenbahn kamen viele Kölner Bürger in den Genuss einer sonntäglichen Landpartie, die zuvor nur wenigen Eigentümern von Sommerhäusern in der Umgebung der Stadt vorbehalten war.

Mit der Aufgabe der Station gelangte der Bahnhof Belvedere um 1892 in den Besitz der Stadt Köln. Nach dem Auszug des letzten Mieters im Jahr 2009 wollte die Stadt das sanierungsbedürftige Haus und den verwahrlosten Park verkaufen. Dank bürgerschaftlichen Engagements wird das Gebäude gerade fachgerecht saniert.

Nach der Einführung in die Geschichte der Eisenbahnstrecke und des Gebäudes werden wir durch das sonst noch nicht zugängliche Gebäude geführt und können dabei die aktuellen Baumaßnahmen in Augenschein nehmen.

Im Teilnehmerentgelt sind Bahnticket und Führung enthalten.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Anmeldung: Siehe Kursdetails
Anmeldung: Siehe Kursdetails

Kontakt

Volkshochschule Neuss
im Romaneum - 3. Etage 
Brückstraße 1
41460 Neuss

Telefon 0 21 31 / 90 41 51
Telefax 0 21 31 / 90 24 67
E-Mail vhs@stadt.neuss.de
Anmeldungen per Fax: 02131 / 90 23 87

Öffungszeiten

Offene Sprechzeiten:
montags bis donnerstags
8.30 – 12.00 Uhr
Servicezeiten:
montags bis donnerstags
12.00 Uhr bis 13.30 Uhr
donnerstags 15.30 Uhr - 18.00 Uhr
(siehe Aushang vor Ort)
Sprechzeiten nur nach
vorheriger Terminvereinbarung:

montags bis donnerstags
13.30 - 15.30 Uhr
freitags 08.30 Uhr - 12.00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Stadt Neuss