Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Fachbereich 7: Kreatives Gestalten

Fotografieren

Kursangebote >> Kursbereiche >> Kreatives Gestalten >> Fotografieren

Seite 1 von 1

freie Plätze Grundkurs Fotografie

( ab Di., 19.2., 19.00 Uhr )

Dieser Kurs richtet sich an alle fotografisch Interessierten, die über eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera mit verschiedenen Objektivbrennweiten verfügen, sich bisher aber auf die Programmautomatik verlassen haben. In verständlicher Form werden Ihnen die Grundkenntnisse vermittelt, die zu einem guten Foto führen. Einen Schwerpunkt bilden dabei die Einstellungen von Entfernung, Blende und Belichtungszeit sowie die Wirkung von Schärfe und Unschärfe. Die typischen Kameramerkmale wie Aufnahmeprogramme, Speichermedien usw. kommen natürlich ebenso zur Sprache. Erweitert wird der Kurs durch verschiedene fotografische Gestaltungsthemen. Bei zwei Fotoexkursionen setzen wir das Erlernte in die Praxis um. Die Bildergebnisse werten wir anschließend gemeinsam aus. Auf Ihre Vorschläge, Fragen und Probleme wird nach Möglichkeit eingegangen.
Ziel: Die erlangte Sicherheit im Umgang mit Ihrer Ausrüstung und die Anleitung zum selbstständigen, unbeschwerten Fotografieren sollen Ihnen individuell gestaltete Bilder ermöglichen. Bitte beachten Sie: Der Kurs findet insgesamt 9 Mal statt (7 x dienstags und 2 x samstags, Termine siehe Kurstage).

freie Plätze Grundkurs Fotografie

( ab Di., 30.4., 19.00 Uhr )

Dieser Kurs richtet sich an alle fotografisch Interessierten, die über eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera mit verschiedenen Objektivbrennweiten verfügen, sich bisher aber auf die Programmautomatik verlassen haben. In verständlicher Form werden Ihnen die Grundkenntnisse vermittelt, die zu einem guten Foto führen. Einen Schwerpunkt bilden dabei die Einstellungen von Entfernung, Blende und Belichtungszeit sowie die Wirkung von Schärfe und Unschärfe. Die typischen Kameramerkmale wie Aufnahmeprogramme, Speichermedien usw. kommen natürlich ebenso zur Sprache. Erweitert wird der Kurs durch verschiedene fotografische Gestaltungsthemen. Bei zwei Fotoexkursionen setzen wir das Erlernte in die Praxis um. Die Bildergebnisse werten wir anschließend gemeinsam aus. Auf Ihre Vorschläge, Fragen und Probleme wird nach Möglichkeit eingegangen.
Ziel: Die erlangte Sicherheit im Umgang mit Ihrer Ausrüstung und die Anleitung zum selbstständigen, unbeschwerten Fotografieren sollen Ihnen individuell gestaltete Bilder ermöglichen. Bitte beachten Sie: Der Kurs findet insgesamt 9 Mal statt (7 x dienstags und 2 x samstags, Termine siehe Kurstage).

Anmeldung möglich Aufbaukurs Fotografie

( ab Do., 7.3., 19.00 Uhr )

Vom geknipsten Bild zur gestalteten Aufnahme: Dieser Kurs wendet sich an alle interessierten Amateurfotografen, die ihr Wissen und Können vertiefen und erweitern wollen. Vorteilhaft ist dabei die vorherige Teilnahme am "Grundkurs Fotografie". Der Kurs ist jedoch auch für jene offen, die bereits über entsprechende Kenntnisse verfügen. Im Aufbaukurs steht weniger die Technik im Vordergrund, sondern hauptsächlich die Gestaltung der Bilder anhand von vorher abgestimmten Fotothemen. Ziel des Lehrganges ist es daher, nach intensiver theoretischer Vorbereitung, bei drei ausgiebigen Fotoexkursionen mit anschließenden Bildbewertungen eine individuelle Bildgestaltung zu erreichen. Zudem findet als freie Arbeit eine persönliche Auseinandersetzung mit einem gemeinsam ausgewählten Thema ihren Abschluss in einem Semesterwettbewerb. Auf Wünsche und Ideen der Teilnehmenden wird nach Möglichkeit eingegangen. Der Kurs hat insgesamt 10 Termine (davon 7 x donnerstags und 3 x sonntags).

Anmeldung möglich Aufbaukurs Fotografie

( ab Do., 28.3., 19.00 Uhr )

Vom geknipsten Bild zur gestalteten Aufnahme: Dieser Kurs wendet sich an alle interessierten Amateurfotografen, die ihr Wissen und Können vertiefen und erweitern wollen. Vorteilhaft ist dabei die vorherige Teilnahme am "Grundkurs Fotografie". Der Kurs ist jedoch auch für jene offen, die bereits über entsprechende Kenntnisse verfügen. Im Aufbaukurs steht weniger die Technik im Vordergrund, sondern hauptsächlich die Gestaltung der Bilder anhand von vorher abgestimmten Fotothemen. Ziel des Lehrganges ist es daher, nach intensiver theoretischer Vorbereitung, bei drei ausgiebigen Fotoexkursionen mit anschließenden Bildbewertungen eine individuelle Bildgestaltung zu erreichen. Zudem findet als freie Arbeit eine persönliche Auseinandersetzung mit einem gemeinsam ausgewählten Thema ihren Abschluss in einem Semesterwettbewerb. Auf Wünsche und Ideen der Teilnehmenden wird nach Möglichkeit eingegangen. Der Kurs hat insgesamt 10 Termine (davon 7 x donnerstags und 3 x sonntags).

auf Warteliste Portraitfotografie

( ab Mi., 27.2., 19.00 Uhr )

In diesem neuen Portraitkurs spielen Sie alle Möglichkeiten durch, um ein Portrait ansprechend zu gestalten. Sie lernen verschiedene Lichtsituationen kennen, üben Lichtführung mit vorhandenem Licht und einer Studioblitzanlage. Mit Freude daran Menschen zu portraitieren sowie sich selbst ins rechte Licht zu setzen, soll der Austausch und die Inspiration zur fotografischen Weiterentwicklung führen. Theoretische Inhalte setzen parallel wichtige Impulse. Neben dem gemeinsamen Fotografieren ist auch das Betrachten und Besprechen der Bilder wichtiger Bestandteil des Kurses. Für Einsteiger/-innen und Fortgeschrittene geeignet.
Ihre Dozentin Tina Umlauf hat von 2004 bis 2009 Kommunikationsdesign, Fachrichtung Fotodesign an der Fachhochschule Dortmund studiert und ist seither als selbstständige Fotokünstlerin im Raum Düsseldorf beheimatet. Ihre Homepage finden Sie unter: www.tina-umlauf.de
Die Vorteile digitaler Spiegelreflexkameras (DSLR) sind unschlagbar: sofortige Sichtbarkeit der Ergebnisse, keine Kosten für Filme, problemlose Einstellung der Empfindlichkeit, Belichtungsautomatik, Autofokus usw. Die Handhabung ist dabei sehr einfach, im Tageslicht sind die Ergebnisse bestechend. Ganz anders sieht es jedoch aus, wenn man sich für die Grenzbereiche der Fotografie interessiert. In der Astrofotografie kann man mit normalen Fotoobjektiven schon erstaunliche Ergebnisse erzielen. Für die Planeten benötigt man aber enorm große Brennweiten, dafür nimmt man ein Teleskop als "Objektiv". Sämtliche Automatikeinstellungen der Kameras sind meist unbrauchbar, stattdessen fotografieren Sie im manuellen Modus M. Wenn Sie wissen möchten, wie man den Sternenhimmel, Sonne, Mond, und Planeten mit der DSLR fotografieren kann, dann wird Sie dieses Kompaktseminar "erleuchten". Der Kurs findet im Seminarraum statt. Falls das Wetter mitspielt, werden wir auch nach Draußen gehen. Mit Dr. Tom Fliege von Planet-Fliege.de
Der Fotoworkshop im Landschaftspark Duisburg-Nord ist eine fotografische Entdeckungsreise in die Welt, die einst ein Moloch aus Rauch, Lärm und rotglühenden Eisen war. Für alle Freunde der Industriekultur, die im Ruhrgebiet auf den Spuren der Industriepioniere wandeln möchten, eine Top Foto-Location. Nach Sonnenuntergang fotografieren wir die illuminierte Industriekulisse in der Blauen Stunde. Der Fotokurs in der Industriekulisse besteht aus Vorträgen und praktischer Arbeit mit der Kamera. Der Fotoworkshop wird mit vielen praktischen Tipps und Tricks durchgeführt. Wichtig: Für die Erkundungstour müssen die Teilnehmenden unbedingt festes Schuhwerk und warme, wetterfeste Kleidung tragen. Gute körperliche Konstitution für Fußmärsche ist Voraussetzung für die Teilnahme. Die Kamera muss eine Langzeitbelichtung ermöglichen. Bitte vergessen Sie nicht Draht- bzw. Fernauslöser, Taschenlampe und Kamerastativ mitzubringen. Die Teilnehmenden müssen mit der Bedienung ihrer Kamera vertraut sein. Fotografische Grundkenntnisse sollten vorhanden sein. Treffpunkt: Die spannende Nachtfotografie-Tour startet am ehemaligen Pförtnerhaus / Eingang Landschaftspark. Geo-Daten - 51.480367,6.783886
Düsseldorfs architektonisch und städtebaulich am stärksten beachtetes Gebiet - der Medienhafen - liegt am Südwestrand der City, direkt am Rheinstrom. Die Architektur bietet eine sehr gelungene zeitgenössische Mischung. Internationale Architekten wie Steven Holl, David Chipperfield, Frank O. Gehry stehen neben Düsseldorfern wie Overdieck, Kahlen und Partner, um nur einige Namen zu nennen. Sie alle haben ihre Handschrift hinterlassen. Der Fotoworkshop Medienhafen wird mit vielen praktischen Tipps und Tricks zum Thema Architektur-Fotografie durchgeführt und vermittelt Ihnen praxisorientiert den professionellen Umgang mit dem vorhandenen Licht. Die Kamera muss eine Langzeitbelichtung ermöglichen. Die Teilnehmenden sollten mit der Bedienung ihrer Kamera vertraut sein und fotografische Grundkenntnisse vorhanden sein. Eine rechtzeitige Anmeldung zu diesem Workshop ist dringend erforderlich, da die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt ist. Eine gute körperliche Konstitution für Fußmärsche ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Treffpunkt: Rheinturm direkt am Landtag, Stromstraße 18, 40221 Düsseldorf. Geo-Daten - 51.217906,6.76187

freie Plätze Fotoexkursion zur Zeche Zollverein

( ab Sa., 6.4., 17.30 Uhr )

Sie fotografieren bei dieser Exkursion zur Zeche Zollverein in Essen das lebendige Wahrzeichen des Ruhrgebiets. Die ehemals größte Steinkohlenzeche der Welt und größte Zentralkokerei Europas bietet Fotografen/innen eine imposante Bühne für die digitale Fotografie. Mit Langzeitbelichtungen und gezielten Effekten halten Sie den Charme dieses Ortes bildlich fest. Vor Beginn der Exkursion erfahren Sie im Theorieteil die technischen und gestalterischen Besonderheiten bei Langzeitbelichtungen. Dabei erhalten Sie von der Dozentin wichtige Tipps und Kniffe. Auch der Austausch mit den anderen Teilnehmenden schafft neue Blickwinkel. Voraussetzung: Eine Kamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten, ein Stativ und wetterfeste Kleidung. Treffpunkt ist in der Volkshochschule Neuss. Von dort aus fahren Sie, nach einem einführenden Theorieteil, in Fahrgemeinschaften nach Essen. Die Exkursion ist für Einsteiger/-innen und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.
Tina Umlauf hat von 2004 bis 2009 Kommunikationsdesign, Fachrichtung Fotodesign an der Fachhochschule Dortmund studiert und ist seither als selbstständige Fotokünstlerin im Raum Düsseldorf beheimatet. Ihre Homepage finden Sie unter: www.tina-umlauf.de
In diesem Kurs wird vermittelt, wie Sie Ihre eigene Website mit WordPress, ohne Programmierkenntnisse, erstellen. Dabei geht es in erster Linie um die individuelle Gestaltung und Nutzung. WordPress ist ein Content-Management-System (CMS) zur Verwaltung von Inhalten (Texte und Fotos). Es eignet sich für verschiedenste Online-Projekte. Der Kurs ist besonders interessant für alle, die im Internet eigene Publikationen veröffentlichen möchten, z. B. Maler, Musiker, Künstler, Autoren oder Fotografen. Aber auch motivierte Freiberufler und engagierte Arbeitnehmer, die sich gezielt fortbilden möchten, sind herzlich willkommen.
Kursprogramm:
- Installation und Konfiguration auf dem Server
- Einrichten der Datenbank
- Sicherheitstipps: WordPress-Blog sicherer machen
- Administration und Einbinden eines Themas (Designs)
- Erstellen und Verwalten von eigenen Artikeln und Seiten
- Funktionserweiterungen durch Einbinden externer Plug-Ins
- Fotogalerie, Kontaktformular, Veranstaltungskalender u. a.
- Content Optimierung, professionelle Inhaltspflege
- Funktionen & Einstellungen der WordPress Mediathek
- Einbetten von Videos und Audiodateien, Podcasting
Grundkenntnisse im Bereich CSS und HTML sind Inhalte dieses Kurses. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Eine rechtzeitige Anmeldung zu diesem Kurs, der offiziell als Bildungsurlaub anerkannt ist, wird daher empfohlen. Voraussetzungen zur Teilnahme sind Computer- und Internet-Kenntnisse.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen oder Anmeldefrist überschritten.
Kurs abgeschlossen oder Anmeldefrist überschritten.
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Anmeldung: Siehe Kursdetails
Anmeldung: Siehe Kursdetails

Kontakt

Volkshochschule Neuss
im Romaneum - 3. Etage 
Brückstraße 1
41460 Neuss

Telefon 0 21 31 / 90 41 51
Telefax 0 21 31 / 90 24 67
E-Mail vhs@stadt.neuss.de
Anmeldungen per Fax: 02131 / 90 23 87

Öffungszeiten

Anmeldung
Persönlich (RomaNEum, 3. Etage)
Montag – Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 – 18.00 Uhr

Anmeldung für Deutschkurse
Nur persönlich möglich!
(RomaNEum, 3. Etage)
Montag – Mittwoch: 9.00 – 12.00 Uhr

Servicetelefon: 02131 – 904151
Montag – Mittwoch: 9.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen weitere
Termine für Anmeldungen und Beratungen.

Öffnungszeiten des  RomaNEums
Montag – Freitag: 08.00 – 21.30 Uhr
Samstag – Sonntag: 08.15 – 18.00 Uhr

Nach oben

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Stadt Neuss