Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Fachbereich 6: Gesundheit und Erziehung

Ernährungsfragen

Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit und Erziehung >> Ernährungsfragen

Seite 1 von 4

Anmeldung möglich Henkelmann 2.0: Lunch- und Bentobox

( ab Di., 6.2., 18.00 Uhr )

Nicht jede Arbeitsstelle bietet eine Kantine. Oder aber wenn es eine gibt, erfüllen die angebotenen Gerichte nicht die Ansprüche, die man hat. Deshalb wird das Mittagessen oft durch den Gang zum Bäcker oder Imbiss ersetzt. Die moderne Lunchbox (Bentobox) bietet hier eine Alternative. Dabei ersetzt diese eigentlich nur den guten alten "Henkelmann" in dem man früher das Essen zur Arbeit transportierte. Die modernen Lunchboxen verfügen über verschiedene Fächer, so dass auch vorbereitete Salate und Dressings wunderbar mitgenommen werden können. Häufig sind die Behälter auch Mikrowellen-geeignet, so dass, wenn denn eine Mikrowelle am Arbeitsplatz vorhanden ist, sogar eine warme Mahlzeit eingenommen werden kann. Auch Smoothies, Mischgetränke aus püriertem Obst und Gemüse, sind eine gesunde Alternative für eine Zwischenmahlzeit am Arbeitsplatz.
Wir werden an diesem Abend verschiedene warme und kalte Gerichte wie auch Smoothies zubereiten, die für den Transport zur Arbeitsstelle geeignet sind. Die Homepage der Dozentin finden Sie unter: www.eb-huebner.de
Wie Sie feinste Berliner und Quarkbällchen selbst herstellen können zeigt Ihnen Backmeister Roman. Sie werden sachkundig angeleitet und erhalten wichtige Informationen über die Herstellung der Teige und Zutaten. Lernen Sie die Vielfalt der Backwaren kennen und lassen Sie sich vom Duft und Geschmack verführen. Wir backen mit hochwertigen Mehlen in Bio-Qualität.

freie Plätze Kölsche Tapas un e Jlas Kölsch vom Fass

( ab Mi., 17.1., 18.15 Uhr )

Botteramm, kölsche Creme Brüller, Mini-Halve Hahn, Öllig, Flönz und Quallmänncher - auch die rheinische Küche kann mit Fingerfood aufwarten, eben auf kölsche Art! Gemeinsam bereiten Sie eine Vielzahl von Tapas zu, genießen sie zusammen mit einem Glas Kölsch und erfahren dabei, was es mit den Kölschen Tapas auf sich hat.

auf Warteliste Handwerkliches Brauen

( ab Sa., 20.1., 9.30 Uhr )

Der Prozess des Bierbrauens ist seit vielen tausend Jahren mit der kulturellen Entwicklung der Menschheit verknüpft. Nachdem das Brauen über eine weite Strecke der Geschichte ein häuslicher Prozess war, hat sich mit der Entwicklung der arbeitsteiligen Gesellschaft eine zunehmende Industrialisierung des Brauwesens ergeben. Gleichzeitig zu dieser Entwicklung gibt es seit einigen Jahren eine stetig wachsende Gemeinde an Hobbybrauern, die im kleinsten Maßstab eigene, absolut vorzeigbare Biere entwickeln und brauen. Der Fokus dieses Kurses soll daher auf der Herstellung eines Bieres im 20 Liter-Maßstab mit größtenteils haushaltsüblichen und erschwinglichen Materialen liegen. Er soll zum Mit- und Nachmachen anregen und dazu beitragen, die häusliche Bierherstellung wieder zu verbreiten. Dabei soll der gesamte Prozess der Würzebereitung inkl. dem Anstellen mit Hefe durchgeführt werden.

freie Plätze Handwerkliches Brauen

( ab Sa., 27.1., 9.30 Uhr )

Der Prozess des Bierbrauens ist seit vielen tausend Jahren mit der kulturellen Entwicklung der Menschheit verknüpft. Nachdem das Brauen über eine weite Strecke der Geschichte ein häuslicher Prozess war, hat sich mit der Entwicklung der arbeitsteiligen Gesellschaft eine zunehmende Industrialisierung des Brauwesens ergeben. Gleichzeitig zu dieser Entwicklung gibt es seit einigen Jahren eine stetig wachsende Gemeinde an Hobbybrauern, die im kleinsten Maßstab eigene, absolut vorzeigbare Biere entwickeln und brauen. Der Fokus dieses Kurses soll daher auf der Herstellung eines Bieres im 20 Liter-Maßstab mit größtenteils haushaltsüblichen und erschwinglichen Materialen liegen. Er soll zum Mit- und Nachmachen anregen und dazu beitragen, die häusliche Bierherstellung wieder zu verbreiten. Dabei soll der gesamte Prozess der Würzebereitung inkl. dem Anstellen mit Hefe durchgeführt werden.
Welchen Einfluss hat die Ernährung auf die kognitive Leistungsfähigkeit im Studium und Berufsleben? Können wir mit bestimmten Nahrungsmitteln zur richtigen Tageszeit physische und psychische Erschöpfungszustände oder Niedergeschlagenheit vermeiden? Gibt es natürliche, gesunde Mittel, um unsere Denkfähigkeit zu steigern? Diplom-Oecotrophologe Krisztian Mark Koczor erläutert Ihnen, wie Sie sich auch während stressiger Lern- und Arbeitsphasen gesund ernähren können und davon profitieren.
Dieser Spezialkurs richtet sich an Seniorinnen und Senioren ab dem 60. Lebensjahr mit leichtem bis starkem Übergewicht und zielt auf eine langfristige Gewichtsreduktion ab. In diesem Gruppenprogramm lernen Sie in einer Gruppe mit Gleichgesinnten und Gleichaltrigen, wie Sie nachhaltig abnehmen und das Gewicht anschließend langfristig beibehalten können: genussvoll und ohne Verzicht auf Ihre Lieblings-Speisen, mit ausgewogener, vielseitiger Ernährung und ohne Diätprodukte, dauerhaft und mit einem ausgeglichenen Energiehaushalt. Kursinhalte sind u. a. die Grundlagen gesunder Ernährung, eine Ernährungs- und Essverhaltensumstellung, die geeignete Lebensmittelauswahl, Motivation und Analyse von Bewegung.
Dabei kann jeder Teilnehmende das Programm nach seinen eigenen Bedürfnissen mitgestalten und erfährt, wie er seine Ernährung verbessern und die persönlichen Ziele umsetzen kann. In den Diskussionsrunden am Ende der einzelnen Kurseinheiten können Sie Ihre konkrete Fragen in puncto "Ernährung für Senioren" an den Dozenten stellen. Gemeinsam geht es leichter! Nutzen Sie die Chance, sich gegenseitig zu motivieren und Erfolge zusammen zu feiern. Diplom-Oecotrophologe und Ernährungsberater Krisztian Mark Koczor begleitet Sie durch diese zehn spannenden Wochen mit Rat und Tat. Der Kurs findet auch in einer Kleingruppe ab 6 Teilnehmenden statt.

freie Plätze Was hinter der Fülle steckt

( ab Do., 21.6., 18.00 Uhr )

Haben Sie den Eindruck, daß Sie häufig "etwas in sich hineinfressen" oder "sich von Ihrer Arbeit auffressen" lassen? Geht bei Ihnen die Liebe "durch den Magen", sammeln Sie "Kummerspeck" an oder ist häufiges "Runterschlucken" angesagt? Haben verschiedene Diätversuche zwar zu Gewichtsverlusten geführt und es war nur eine Frage der Zeit, bis die Pfunde wieder drauf waren, und meist noch ein paar Kilos dazu...? Finden Sie es an der Zeit, diesem "Teufelskreis" mal auf die Spur zu kommen? Wollen Sie Verständnis entwickeln für die Entstehung und Aufrechterhaltung von Übergewicht und anderen "Füll-Programmen"? In diesem Seminar geht es nicht um Tipps zum Eßverhalten oder gesunde Ernährung. Sondern um die Frage der Fragen: Worum geht es tatsächlich? Was ist es, was mich nicht "Nein" sagen oder konsequent sein lässt? Wozu dient der "Schutzwall", mit dem ich mich umgebe? Geben Sie der Veränderung eine Chance - alle Dinge sind schwer, bevor sie leicht werden.

freie Plätze Vegetarische Küche

( ab Di., 8.5., 18.00 Uhr )

Suchen Sie auch manchmal eine Alternative zu Steak, Schnitzel und Co? Gesundheitliche Gründe sprechen dafür, an einigen Tagen (oder auch ganz) auf Fleisch zu verzichten. Vegetarisch kochen liegt voll im Trend. Dabei hat das Kochen mit Gemüse, Samen, Nüssen usw. eine längere Tradition als die Fleischküche der letzten Jahrzehnte. Vegetarische Rezepte brauchen sich vor Fleischgerichten, in Punkto Geschmack und Aussehen, nicht zu verstecken. Die Dozentin vermittelt Ihnen an diesem Abend viel Hintergrundwissen zur fleischlosen Ernährung. Dieser Kurs bietet ihnen vegetarische Gerichte für jeden Tag, die schnell zubereitet sind und lecker schmecken. Lassen Sie sich überraschen von der Vielfalt, die die fleischlose Küche bietet. Die Homepage der Dozentin finden Sie unter: www.eb-huebner.de

freie Plätze Leckere Wildkräuter

( ab So., 29.4., 11.00 Uhr )

Wildkräuter sind sehr gesund, sie enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Gerade im Frühjahr, wenn die Wildkräuter sprießen, sind sie sehr gut für unseren Körper. Wir sammeln u. a. Giersch, Knoblauchrauke, Spitzwegerich und Schafgabe. In der Natur beginnen wir mit der Suche, um die Wildkräuter dann in der Küche der Volkshochschule zu leckeren Speisen zu verarbeiten (z. B. Wildkräutersuppe, Pesto, Gierschfrikadellen). Im Anschluss genießen wir diese in geselliger Runde. Treffpunkt: Um 11.00 Uhr Kaarster Straße, Ecke Nehringskamp. Danach suchen wir noch auf Feldern (Gladbacher Straße). Im Anschluss fährt jeder Teilnehmende individuell zur Volkshochschule, Brückstr. 1, 41460 Neuss, wo wir uns in der Küche (Erdgeschoss, Raum E.119) treffen.

Seite 1 von 4

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Anmeldung: Siehe Kursdetails
Anmeldung: Siehe Kursdetails

Kontakt

Volkshochschule Neuss
im Romaneum - 3. Etage 
Brückstraße 1
41460 Neuss

Telefon 0 21 31 / 90 41 51
Telefax 0 21 31 / 90 24 67
E-Mail vhs@stadt.neuss.de
Anmeldungen per Fax: 02131 / 90 23 87

Öffungszeiten

Offene Sprechzeiten:
montags bis donnerstags
8.30 – 12.00 Uhr
Servicezeiten:
montags bis donnerstags
12.00 Uhr bis 13.30 Uhr
donnerstags 15.30 Uhr - 18.00 Uhr
(siehe Aushang vor Ort)
Sprechzeiten nur nach
vorheriger Terminvereinbarung:

montags bis donnerstags
13.30 - 15.30 Uhr
freitags 08.30 Uhr - 12.00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Stadt Neuss