Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Fachbereich 5: Politik und Gesellschaft, Recht / Wirtschaft, Umwelt und Verbraucher

Wirtschaft und Recht

Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

Die Villa Hügel in Essen. Besuch des Hauses und der Wechselausstellung Josef Albers


Zu dieser Veranstaltung


Die über dem Ruhrtal in Essen gelegene Villa Hügel war von 1873 bis 1945 Wohnhaus der Familie Krupp und als wichtiger Repräsentationsort ein Teil ihres Unternehmens. Sie verfügt über 269 Räume und liegt in einem 28 ha großen Park. Seit 1953 finden in der Villa Hügel Wechselausstellungen, Konzerte und Veranstaltungen statt. Eine Dauerausstellung informiert über die Familien- und Firmengeschichte.

Vom 16. Juni bis 7. Oktober wird erstmals seit 30 Jahren wieder eine große Werkschau des in Bottrop geborenen Künstlers Josef Albers zu sehen sein.

Die Wirkung der Farbe in den Werken von Josef Albers ist kraftvoll und unverwechselbar. Linie, Farbe, Fläche und Raum interagieren miteinander, fordern die Wahrnehmung des Betrachters heraus. Albers Serie "Homage to the Square", die mehr als 2.000 Bilder umfasst, wurde zum Markenzeichen des wegweisenden Künstlers, Lehrers, Kunsttheoretikers und Impulsgebers. Josef Albers erforschte die Farbe in ihrer künstlerischen Dimension.

Die Ausstellung beginnt mit seiner Zeit am Bauhaus in Weimar und Dessau. Sie schlägt einen Bogen zu den Schwerpunkten der amerikanischen Jahre - zur Begegnung mit Mexiko und der Serie Homage to the Square. Gezeigt werden Malerei, Druckgrafik, Möbel, Gebrauchsgegenstände, Arbeiten in Glas, Fotografie und präkolumbische Skulpturen. Eine Gegenüberstellung von Renaissance-Skulpturen und Ikonen mit Gemälden von Albers verdeutlicht die geistig-spirituelle Dimension seiner Kunst. Beleuchtet wird ebenfalls die Wirkung von Albers auf die amerikanische Kunst der 1960er Jahre, die sogenannte Minimal Art.

Das Programm im Einzelnen:

09.30 Uhr: Start Hbf. Neuss
11.00 Uhr: Kombiführung durch die historischen Räumlichkeiten und die Ausstellung Josef Albers
12.30 Uhr: Kleiner Spaziergang durch den Park
13.00 Uhr: Mittagessen
14.30 Uhr: Rundfahrt durch die Gartenstadt Margarethenhöhe
ca. 16.30 Uhr: voraussichtliche Rückankunft

In den Teilnehmerentgelten sind die Busreise, Eintritte und Führungen enthalten.

Kursnr.: M403500T
Teilnahmeentgelt: 43,00 €€



Mitzubringende Materialien:


Termin(e)

Sa. 22.09.2018 ab 09:30 Uhr


Verfügbarkeit

freie Plätze freie Plätze


Kursort(e)

Theodor-Heuss-Platz

HBF Neuss, vor dem Eingangsportal Th.-Heuss-Pl.

Dozent(en)

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Anmeldung: Siehe Kursdetails
Anmeldung: Siehe Kursdetails

Kontakt

Volkshochschule Neuss
im Romaneum - 3. Etage 
Brückstraße 1
41460 Neuss

Telefon 0 21 31 / 90 41 51
Telefax 0 21 31 / 90 24 67
E-Mail vhs@stadt.neuss.de
Anmeldungen per Fax: 02131 / 90 23 87

Öffungszeiten

Anmeldung
Persönlich (RomaNEum, 3. Etage)
Montag – Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 – 18.00 Uhr

Anmeldung für Deutschkurse
Nur persönlich möglich!
(RomaNEum, 3. Etage)
Montag – Mittwoch: 9.00 – 12.00 Uhr

Servicetelefon: 02131 – 904151
Montag – Mittwoch: 9.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen weitere
Termine für Anmeldungen und Beratungen.

Öffnungszeiten des  RomaNEums
Montag – Freitag: 08.00 – 21.30 Uhr
Samstag – Sonntag: 08.15 – 18.00 Uhr

Nach oben

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Stadt Neuss