Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 29.10.2018:

Seite 1 von 2

"Eine Weltepoche, die anders als jede frühere geprägt ist durch Weltpolitik, Welttechnologie, Weltwirtschaft und Weltzivilisation, bedarf eines Weltethos." So Hans Küng zu seinem Projekt Weltethos, das ein Versuch ist, eine universale, weltweit gültige Ethik aufgrund der gemeinsamen ethischen Werte der Weltreligionen aufzustellen. Zwar gibt es solche ethischen Gemeinsamkeiten wie die sogenannte Goldene Regel ("Was du nicht willst, was man dir tu, das füge auch keinen anderen zu"), aber andererseits gibt es auch gravierende Unterschiede. Insofern ist das Projekt Weltethos mit Skepsis zu beurteilen.

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Grundlagen der Ethik in den Religionen und geht vor allem auf die Fragen ein: Was ist das Gute? Wie ist die Diskrepanz zu erklären, dass die Weltreligionen Frieden verkünden und dass doch oft im Namen der Religion Krieg geführt wird? Inwiefern ist die Religion heute noch "Hüterin" von Moral und Ethik? Welche Rolle spielt die Religion in der Bioethik, wo es um die Würde und die Grenzen menschlichen Lebens geht? Ist letztlich eine Ethik auch ohne Religion im Sinne der Goldenen Regel möglich?
Wenn Du Deinen Tanzstil aufpeppen möchtest, Dich gerne sinnlich zu bass- und beatlastiger, tanzbarer Musik und Rhythmen bewegst, ist "Stylish Moves" ganz genau das Richtige für Dich! Stylish Moves ist ein Tanzstil mit mehr als 100 einzigartigen, populären, weiblichen Dancehall Tanzbewegungen mit Klasse und Stil. Abgestimmt, exklusiv ausgewählt und choreografiert wurden sie von einer der angesagtesten und erfolgreichsten jamaikanischen Dancehall Master Instruktorinnen: Latonya Style. Der Tanzstil soll Frauen Club-taugliche, schöne Bewegungen beibringen, die sich gut anfühlen, gut aussehen und ihnen mehr Sicherheit und Spaß beim Tanzen geben. Erlerne mit der Dozentin Adèle Calabro weibliche Tanzvokabeln für Bewegung, Fitness und Spaß mit ihrem Ursprung aus Jamaika. Systematisch werden die typischen Bewegungen (wie z. B. "Winning", "Jiggling") sowie die Stylish-Moves-Tanzvokabeln und diverse Positionen (u. a. "Bend Over") in aufeinander aufbauenden Schrittfolgen, vermittelt. Hier ein Eindruck: https://www.youtube.com/watch?v=bMg9aifniwY
Die Homepage des Stadtverbandes der Kleingärtnervereien e. V. Neuss finden Sie unter:
www.stadtverband-der-kleingaertner-neuss-online.de
Die jeweiligen Vortragsinhalte werden zeitnah auf der Homepage publiziert.
Die Ursachen für den Stress können vielfältig sein: möglicherweise liegen sie z. B. am Stau auf dem Weg zur Arbeit, an familiären Auseinandersetzungen, am permanenten Zeitdruck oder am dauernden Lärm. Man fühlt sich überfordert und reagiert gereizt, nervös und ärgerlich oder mit Niedergeschlagenheit und Ohnmacht. Auch wenn das Stressempfinden sehr subjektiv ist, gibt es eine ganze Reihe von Methoden und Ansätze, um Stress entgegen zu steuern. Praktische Übungen und Entspannungsmethoden werden Ihnen helfen, in Alltagssituationen gelassener auf Stress zu reagieren.

Zielgruppe: Menschen, die lernen möchten, mit negativem Stress besser umzugehen
Herbstzeit ist Kürbiszeit. Die Auswahl an Kürbissen ist groß und vielfältig geworden. Der Schwerpunkt liegt an diesem Abend auf Gerichten mit Kürbis (Hokkaido); unter anderem Kürbiscremesuppe mit Kokosmilch, Kürbis-Kartoffelpüree und Kürbis-Möhren-Hähnchen-Blech. Endiviensalat mit gebratenen Lachsfiletstreifen, Apfelgratin und Birnen-Quitten-Kompott runden das Geschmackserlebnis ab. Sie erfahren an diesem Abend, wie Sie mit frischen und hochwertigen (Bio-) Produkten dem Herbst entsprechend bunte, lebendige Gerichte zubereiten. Zur Begrüßung gibt es ein Glas Sekt. Herzlich willkommen!
Dieses Modul basiert auf dem Zielkatalog und den Arbeitsmaterialien der "European Computer Driving Licence" (ECDL) und vermittelt die Grundlagen: Bildschirm und Menüs; Tabellenaufbau und Formatierung, Eingabeoptionen und grundlegende Rechentechnik; Laden, Speichern und Drucken; Kopieren und Verschieben von Zellen und Bereichen; Einstieg in die Diagrammerstellung; Import von Grafiken.
Vorkenntnisse in EXCEL sind nicht erforderlich.
Die Teilnehmenden erhalten das von ECDL autorisierte Arbeitsmaterial im Kurs. Dieses ist in der Kursgebühr enthalten. http://www.ecdl.de
In den 90-er Jahren wurde deutlich, dass die Pflegebedürftigkeit zu einem Lebensrisiko vieler Menschen geworden ist. Da eine soziale Absicherung geboten erschien, kam es zur Einführung der Pflegeversicherung, und zwar durch Schaffung des SGB XI. Dieser Versicherungszweig hat aufgrund der demografischen Entwicklung immer mehr Bedeutung erlangt. Gesetzeskorrekturen wurden zuletzt 2014/2015 (Pflegestärkungsgesetzte) beschlossen, ohne damit die Pflege der pflegebedürftigen Menschen auf Dauer zukunftsfest gemacht zu haben. Beklagt wird aktuell vor allem, dass die Rahmenbedingungen für die stationäre Pflege keine ausreichenden Stellenschlüssel für das Pflegepersonal vorsehen und die häusliche Pflege - trotzt einiger Leistungsverbesserungen - mangels kommunaler Quartiershilfen ebenfalls notleidend ist. Zudem fehlt es an ausreichend Pflegepersonal.
Letztlich ist auch zu bedenken, dass die Pflegeversicherung nur als eine Art "Teilkaskoversicherung" ausgestaltet ist und Eigenvorsorge angeraten erscheinen lässt.
Der Vortrag hilft Ihnen, sich zu orientieren bei den vielen wichtigen Fragen rund um die potentiell eigene und um die Pflegebedürftigkeit von Angehörigen.
Die Veranstaltung wird in Kooperation mit "Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk" (Neuss) angeboten.
Internet für Einsteiger - Grundlagen für PC und Smartphones
Sie möchten die Möglichkeiten des Internet nutzen, Informationen finden, E-Mails austauschen? Und Sie hatten bisher nicht die Gelegenheit, Vorkenntnisse zu erwerben? Sie werden ein Gespür dafür bekommen, was das Internet für Sie persönlich bedeuten kann.
PC, Notebook, Tablet und Smartphone nutzen das gleiche Internet, nur mit größeren oder kleineren Bildschirmen. Im Seminar arbeiten Sie mit den PCs im Schulungsraum. Dafür lernen Sie auch ein paar PC-Grundlagen.
Inhalt: Wer hat welche Interessen im Internet? Informationen für Beruf oder Freizeit gezielt finden. Surfen, von einer gefundenen Informationen zur anderen führen lassen. Technische Voraussetzungen für den Internet-Zugang. Vereinbarungen mit Internet-Dienstleistern. Demonstration: E-Mails senden und empfangen. Welche Kosten entstehen?
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung: Siehe Kursdetails Orientierungskurs "Leben in Deutschland"

( ab Mo., 29.10., 13.00 Uhr )

Die Volkshochschule Neuss ist ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zugelassener Träger zur Durchführung von Integrationskursen nach dem Zuwanderungsgesetz. Neuzuwanderer ohne ausreichende Deutschkenntnisse müssen an Integrationskursen teilnehmen. Die Integrationskurse sind vorrangig für Teilnehmer mit einer Teilnahmeberechtigung/-verpflichtung eingerichtet worden.

Seite 1 von 2

Kontakt

Volkshochschule Neuss
im Romaneum - 3. Etage 
Brückstraße 1
41460 Neuss

Telefon 0 21 31 / 90 41 51
Telefax 0 21 31 / 90 24 67
E-Mail vhs@stadt.neuss.de
Anmeldungen per Fax: 02131 / 90 23 87

Öffungszeiten

Anmeldung
Persönlich (RomaNEum, 3. Etage)
Montag – Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 – 18.00 Uhr

Anmeldung für Deutschkurse
Nur persönlich möglich!
(RomaNEum, 3. Etage)
Montag – Mittwoch: 9.00 – 12.00 Uhr

Servicetelefon: 02131 – 904151
Montag – Mittwoch: 9.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen weitere
Termine für Anmeldungen und Beratungen.

Öffnungszeiten des  RomaNEums
Montag – Freitag: 08.00 – 21.30 Uhr
Samstag – Sonntag: 08.15 – 18.00 Uhr

Nach oben

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Stadt Neuss