Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 26.11.2018:

Seite 1 von 1

Anmeldung: Siehe Kursdetails Krupp und Kommunismus - Das moderne China

( ab Mo., 26.11., 19.30 Uhr )

Es wird gerne behauptet, dass China heute mit einem Bein mitten im 21. Jahrhundert, mit dem anderen aber noch im 19. steht. Wie ist es zu dieser Entwicklung gekommen? Wann hat sie begonnen?

Der Vortrag wird erörtern, wie und wann Chinas Weg in die Moderne begonnen hat und wie er bis in die Gegenwart verlaufen ist. Dabei wird er auch auf den Austausch Chinas mit dem Westen eingehen und aufzeigen, wie weit auch das China der Gegenwart von seinen Erfahrungen im 19. und 20. Jahrhundert geprägt ist.
Geübte PC-Anwender/innen bringen hier ihren Computer wieder auf Trab. Wenn der Computer wieder ewig braucht, sind Anwender schnell genervt. Und ist beim Hochfahren des Rechners Zeit, um einen Kaffee aufzusetzen, steht fest: der PC lahmt. Schuld daran sind Anwender oft selbst, denn überfüllte Festplatten oder versteckte Programme sind unnötiger Ballast für den PC. Soll dieser wieder schnell arbeiten, gilt es Ordnung zu schaffen oder zu Entrümpeln, wie beim Hausputz. Fast alle Programme schreiben in die sogenannte Registry, die zentrale Datenbank des Betriebssystems, wodurch diese unbemerkt aufgebläht wird. Mit Hilfe von kostenlosen kleinen Tools lassen sich unnötige oder nicht verwendete Programme, Einträge und Ballast aufspüren und entfernen. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Schritt für Schritt den PC nicht nur entschlacken können und die größten "Bremsen" auf ihrem Gerät mit kostenlosen im Internet verfügbaren kleinen Programmen wieder lösen können, sondern auch welche Hardwareaufrüstung selbst bei älteren PCs sinnvoll sein kann. Die Übungen und Tools werden im Seminar mit dem Betriebssystem Windows 10 durchgeführt.

Voraussetzungen: sicherer und regelmäßiger Umgang mit einem PC oder Notebook. Das eigene Laptop/Notebook kann mitgebracht werden.
Bitte beachten Sie: Für Übungen und Tools kann/sollte ein USB-Speicherstick (1.GB oder größer) mitgebracht werden.
Das Patientenrechtegesetz bündelt Einzelurteile und Paragrafen aus verschiedenen Gesetzen und Quellen im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Damit gibt es verbindliche Grundregeln, welche den Patienten als Verbraucher medizinischer Dienstleistungen eine wichtigere Rolle im Gesundheitssystem zuschreiben. Herausragende Bedeutzung kommt dem auch verfassungsrechtlich abgesicherten Selbstbestimmungsrecht des Patienten zu (Art. 2 Grundgesetz). Darüber soll umfassend informiert werden. Nach Experteneinschätzung bringen die neuen Vorschriften aber auch einige Nachteile, die es zu erörtern gilt. Was muss im Zusammenhang mit der Durchsetzung der Patientenrechte beachtet werden? Was gilt es bei mutmaßlichen Behandlungsfehlern zu bedenken und wie können eventuell bestehende Ansprüche durchgesetzt werden? Was sollte im Patientenrechtegesetz verbessert werden?
Die Veranstaltung wird in Kooperation mit "Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerk" (Neuss) angeboten.
Android-Smartphone Grundlagen: Telefon, SMS und wichtige Grundkenntnisse
Umsteiger vom Handy oder Einsteiger bekommen das erste Smartphone. Neu ist der Berührungs-Bildschirm (Touchscreen) anstelle der Tastatur, neu ist die Vielseitigkeit statt des Einzweck-Telefons. Am Beispiel des Telefonierens lernen Sie Ihr eigenes Gerät, die Grundlagen der Bedienung und wichtige Einstellungen kennen.
Inhalte: Das Smartphone von "außen"; Bedienung des Touchscreen mit "Gesten"; wichtige Einstellungen kennenlernen; schreiben mit der "virtuellen" Tastatur; Telefonieren mit Tastatur, Adressverzeichnis und Protokollen; mit SMS umgehen; Strom sparen für längere Akkulaufzeit.
Sie können Ihr Smartphone mitbringen und damit üben. Dafür muss es einsatzfähig sein: SIM-Karte und Google-Konto.
Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Anmeldung: Siehe Kursdetails Orientierungskurs "Leben in Deutschland"

( ab Mo., 26.11., 13.00 Uhr )

Die Volkshochschule Neuss ist ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zugelassener Träger zur Durchführung von Integrationskursen nach dem Zuwanderungsgesetz. Neuzuwanderer ohne ausreichende Deutschkenntnisse müssen an Integrationskursen teilnehmen. Die Integrationskurse sind vorrangig für Teilnehmer mit einer Teilnahmeberechtigung/-verpflichtung eingerichtet worden.

Anmeldung: Siehe Kursdetails Integrationskurs Alphabetisierung Spezial 2

( ab Mo., 26.11., 13.00 Uhr )

Die Volkshochschule Neuss ist ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zugelassener Träger zur Durchführung von Integrationskursen nach dem Zuwanderungsgesetz. Neuzuwanderer ohne ausreichende Deutschkenntnisse müssen an Integrationskursen teilnehmen. Die Integrationskurse sind vorrangig für Teilnehmer mit einer Teilnahmeberechtigung/-verpflichtung eingerichtet worden.

Anmeldung: Siehe Kursdetails Integrationskurs Alphabetisierung Basis 1

( ab Mo., 26.11., 9.00 Uhr )

Die Volkshochschule Neuss ist ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zugelassener Träger zur Durchführung von Integrationskursen nach dem Zuwanderungsgesetz. Neuzuwanderer ohne ausreichende Deutschkenntnisse müssen an Integrationskursen teilnehmen. Die Integrationskurse sind vorrangig für Teilnehmer mit einer Teilnahmeberechtigung/-verpflichtung eingerichtet worden.

Anmeldung: Siehe Kursdetails Integrationskurs Alphabetisierung Aufbau 1

( ab Mo., 26.11., 9.00 Uhr )

Die Volkshochschule Neuss ist ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zugelassener Träger zur Durchführung von Integrationskursen nach dem Zuwanderungsgesetz. Neuzuwanderer ohne ausreichende Deutschkenntnisse müssen an Integrationskursen teilnehmen. Die Integrationskurse sind vorrangig für Teilnehmer mit einer Teilnahmeberechtigung/-verpflichtung eingerichtet worden.

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule Neuss
im Romaneum - 3. Etage 
Brückstraße 1
41460 Neuss

Telefon 0 21 31 / 90 41 51
Telefax 0 21 31 / 90 24 67
E-Mail vhs@stadt.neuss.de
Anmeldungen per Fax: 02131 / 90 23 87

Öffungszeiten

Anmeldung
Persönlich (RomaNEum, 3. Etage)
Montag – Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 – 18.00 Uhr

Anmeldung für Deutschkurse
Nur persönlich möglich!
(RomaNEum, 3. Etage)
Montag – Mittwoch: 9.00 – 12.00 Uhr

Servicetelefon: 02131 – 904151
Montag – Mittwoch: 9.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen weitere
Termine für Anmeldungen und Beratungen.

Öffnungszeiten des  RomaNEums
Montag – Freitag: 08.00 – 21.30 Uhr
Samstag – Sonntag: 08.15 – 18.00 Uhr

Nach oben

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Stadt Neuss