Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 26.04.2018:

Seite 1 von 1

Anmeldung: Siehe Kursdetails Barcelona - die mediterrane Metropole im Roman

( ab Do., 26.4., 19.30 Uhr )

Barcelona - eine der attraktivsten Großstädte Europas - ist ein fesselndes Romanthema geworden. Die Autorinnen und Autoren dieser Stadtromane stammen meist aus Barcelona, schreiben aber nicht auf Katalanisch, sondern auf Kastilisch. Alle behandelten Romane liegen in deutscher Übersetzung vor und sind hierzulande Bestseller geworden. Carmen Laforets "Nada" von 1945 ist ohne die Schilderungen von Barcelona nicht denkbar. Eduardo Mendoza hat den Nimbus von Rom in seinem Roman "Die Stadt der Wunder" auf Barcelona übertragen. Ihm folgten Bestsellerautoren nach wie Carlos Ruiz Zafón mit "Im Schatten des Windes" oder Ildefonso Falcones mit "Die Kathedrale des Meeres". Es ist ausgesprochen spannend zu sehen, wie die Stadt hier dargestellt wird und welche Rolle die Geschichte der Metropole in den aktuellen politischen Auseinandersetzungen um die Autonomie Kataloniens spielt. Den Vortrag bereichert Prof. Jacobs als Akkordeonist mit Musik aus Katalonien.

Prof. Dr. Helmut C. Jacobs ist Professor für Spanische Literatur- und Kulturwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen.

In Kooperation mit der Stadtbibliothek Neuss.
Circa ein Fünftel der Menschen gelten als hochsensibel. Die meisten Betroffenen sind sich dessen nicht bewusst und fühlen sich nur "irgendwie anders". Hochsensible (HSP) nehmen Reize intensiver und differenzierter auf als andere und stoßen damit häufig an Grenzen.
Auch wenn es sich bei Hochsensibilität um eine ausgeprägte Begabung der Persönlichkeit handelt, leiden viele HSP darunter, denn sie geraten schneller in Stress, sind verletzlicher und kämpfen oft mit Selbstzweifeln.
Dieses Seminar gibt einen Einblick in das Thema und vermittelt Ihnen Anhaltspunkte, wie Sie sich energetisch besser schützen und mit herausfordernden Situation passender umgehen können. So kann Hochsensibilität als das wahrgenommen werden, was sie ist: Eine besondere Gabe mit einem großen inneren Reichtum.

Anmeldung möglich Nachhaltig Geld anlegen - wie geht das?

( ab Do., 26.4., 18.00 Uhr )

Ökologische, ethische und soziale Geldanlagen! Viele Menschen machen sich Gedanken darüber, wie sie ihr Geld nicht nur ertragreich, sondern auch sinnvoll anlegen können. Nicht umsonst ist das Angebot an nachhaltigen Geldanlagen in den letzten Jahren stark gestiegen. Man kann sogar von einem Trend sprechen.
Allerdings ist Vorsicht geboten: nicht alle Anlagen, die vorgeben nachhaltig zu sein, genügen auch tatsächlich
allgemein akzeptieren Nachhaltigkeitskriterien. Außerdem beinhalten nicht wenige erheblich Anlagerisiken.
Worauf soll man also bei der nachhaltigen Geldanlage achten, welche Möglichkeiten gibt es überhaupt und wie
steht´s mit der Verzinsung? Im Einzelnen werden folgende Themen behandelt:
- Allgemeine Grundsätze der Geldanlage
- Kriterien der nachhaltigen Geldanlage
- Nachhaltige Anlagemöglichkeiten
- Risiken der nachhaltigen Geldanlage
- Nachhaltige Banken
- Nachhaltigkeit und niedrige Zinsen.
Dieser Vortrag richtet sich an Anleger mit geringen Kenntnissen der Geldanlage.

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule Neuss
im Romaneum - 3. Etage 
Brückstraße 1
41460 Neuss

Telefon 0 21 31 / 90 41 51
Telefax 0 21 31 / 90 24 67
E-Mail vhs@stadt.neuss.de
Anmeldungen per Fax: 02131 / 90 23 87

Öffungszeiten

Offene Sprechzeiten:
montags bis donnerstags
8.30 – 12.00 Uhr
Servicezeiten:
montags bis donnerstags
12.00 Uhr bis 13.30 Uhr
donnerstags 15.30 Uhr - 18.00 Uhr
(siehe Aushang vor Ort)
Sprechzeiten nur nach
vorheriger Terminvereinbarung:

montags bis donnerstags
13.30 - 15.30 Uhr
freitags 08.30 Uhr - 12.00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Stadt Neuss