Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 24.10.2017:

Seite 1 von 1

Anmeldung: Siehe Kursdetails Landschaftsgärten im Rheinland

( ab Di., 24.10., 17.30 Uhr )

Das Rheinland ist reich an Garten- und Parkanlagen. Viele der heute erhaltenen historischen Gärten stammen aus der Epoche des Landschaftsgartens, die vom letzten Drittel des 18. Jahrhunderts bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges reicht. Ihr Leitmotiv ist die Gestaltung nach dem Vorbild der Natur. Die vegetabilen Elemente können dabei durch künstliche ergänzt werden: von der Schäferhütte zum Teepavillon, von der Schießbahn zum Tennisplatz, vom sentimentalen Grabdenkmal zur repräsentativen Privatgrabstätte, geben die baulichen Einrichtungen einen Einblick in das zeitgenössische Leben im Garten. In ihrer großen Anzahl, Vielfalt und ästhetischen Qualität stellen die privaten Landschaftsgärten prägende Elemente der rheinischen Kulturlandschaft dar.
Die komplexen Vorgänge des Gehirns zu verstehen ist die Voraussetzung dafür, Hirnerkrankungen besser diagnostizieren und therapieren zu können. Gleichzeitig sind die Prozesse der Informationsverarbeitung beim Menschen interessant für neue Ansätze der Informationstechnologie. So leiden z.B. über 1,2 Millionen Menschen in Deutschland heute an der Alzheimerschen Demenz, weltweit sind es Schätzungen zufolge mehr als 24 Millionen. Im Krankheitsverlauf kommt es zu einem massiven Neuronensterben im Gehirn. Infolge dessen leiden Patienten unter dem immer stärker werdenden Verlust ihres Gedächtnisses und anderer kognitiver Fähigkeiten. Jülicher Wissenschaftler forschen an zuverlässigen Diagnosemethoden und an möglichen Wirkstoffen gegen diese Erkrankung.
Im Teilnahmeentgelt sind neben der Führung und den Vorträgen, ein Mittagessen und die Fahrkosten (Reisebus) enthalten. Treffpunkt: HBF Neuss, vor dem Eingangsportal Theodor-Heuss-Platz.

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule Neuss
im Romaneum - 3. Etage 
Brückstraße 1
41460 Neuss

Telefon 0 21 31 / 90 41 51
Telefax 0 21 31 / 90 24 67
E-Mail vhs@stadt.neuss.de
Anmeldungen per Fax: 02131 / 90 23 87

Öffungszeiten

Offene Sprechzeiten:
montags bis donnerstags
8.30 – 12.00 Uhr
Servicezeiten:
montags bis donnerstags
12.00 Uhr bis 13.30 Uhr
donnerstags 15.30 Uhr - 18.00 Uhr
(siehe Aushang vor Ort)
Sprechzeiten nur nach
vorheriger Terminvereinbarung:

montags bis donnerstags
13.30 - 15.30 Uhr
freitags 08.30 Uhr - 12.00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Stadt Neuss