Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 21.11.2017:

Seite 1 von 1

Anmeldung: Siehe Kursdetails Neben uns die Sintflut

( ab Di., 21.11., 19.30 Uhr )

Wer zahlt den Preis für unseren Wohlstand und für das soziale Versagen unserer Weltordnung? Diese u.a. Fragen stellt der renommierte Soziologe Stephan Lessenich in seinem Beitrag: "Uns im Westen geht es gut, weil es den meisten Menschen anderswo schlecht geht. Wir lagern systematisch Armut und Ungerechtigkeit aus, im kleinen wie im großen Maßstab. Und wir alle verdrängen unseren Anteil an dieser Praxis." Stephan Lessenich bietet eine brillante, politisch brisante Analyse der Abhängigkeits- und Ausbeutungsverhältnisse der globalisierten Wirtschaft. und veranschaulicht das soziale Versagen unserer Weltordnung, denn es profitieren eben nicht alle irgendwie von freien Märkten. Die Wahrheit ist: Wenn einer gewinnt, verlieren andere. Jeder von uns ist ein verantwortlicher Akteur in diesem Nullsummenspiel, dessen Verlierer jetzt an unsere Türen klopfen.
Stephan Lessenich, 1965 in Stuttgart geboren, lehrt am Institut für Soziologie der Ludwig-Maximilians-Universität München und ist Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Von ihm erschienen zahlreiche Publikationen, u.a. »Die Neuerfindung des Sozialen (2008)«.
Eine Kooperationsveranstaltung der Volkshochschule, der FernUni Hagen, Regionalzentrum Neuss, und der Transition-Town-Initiative Neuss (Neuss Agenda 21).

fast ausgebucht Grundkurs Fotografie

( ab Di., 21.11., 19.00 Uhr )

Dieser Kurs richtet sich an alle fotografisch Interessierten, die über eine digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera mit verschiedenen Objektivbrennweiten verfügen, sich bisher aber auf die Programmautomatik verlassen haben. In verständlicher Form werden Ihnen die Grundkenntnisse vermittelt, die zu einem guten Foto führen. Einen Schwerpunkt bilden dabei die Einstellungen von Entfernung, Blende und Belichtungszeit sowie die Wirkung von Schärfe und Unschärfe. Die typischen Kameramerkmale wie Aufnahmeprogramme, Speichermedien usw. kommen natürlich ebenso zur Sprache. Erweitert wird der Kurs durch verschiedene fotografische Gestaltungsthemen. Bei zwei Fotoexkursionen setzen wir das Erlernte in die Praxis um. Die Bildergebnisse werten wir anschließend gemeinsam aus. Auf Ihre Vorschläge, Fragen und Probleme wird nach Möglichkeit eingegangen.
Ziel: Die erlangte Sicherheit im Umgang mit Ihrer Ausrüstung und die Anleitung zum selbstständigen, unbeschwerten Fotografieren sollen Ihnen individuell gestaltete Bilder ermöglichen. Bitte beachten Sie: Der Kurs findet insgesamt 9 Mal statt (7 x dienstags und 2 x samstags, Termine siehe Kurstage).

Anmeldung möglich Saisonale Küche

( ab Di., 21.11., 18.00 Uhr )

An diesem Abend lernen Sie "alte" Gemüsesorten wie z. B. Steckrüben, Pastinaken, Grünkohl, Rosenkohl einmal anders kennen. Es werden nur Obst- und Gemüsesorten verwendet, die in unserer Region zu dieser Jahreszeit wachsen. Die regionale/saisonale Ernährung bietet viele Vorteile: Geringe Pestizidbelastung, kurze Transportwege und dadurch eine geringere Umweltbelastung, günstige Preise, frische Ware mit einem hohen Nährstoffgehalt. Bringen Sie neuen Schwung in Ihre Küche. Neue Rezepte für echte Gemüseklassiker sorgen für ungeahnte Geschmackserlebnisse. Grundkenntnisse im Kochen sollten bei diesem Kurs vorhanden sein.
Die Homepage der Dozentin finden Sie unter: www.eb-huebner.de
Die Bilderstürmer der "4. Mai-Bewegung" von 1919, die den traditionellen Ahnenkult als Bestandteil der Tyrannei der traditionellen chinesischen Kultur und ein sperriges Hindernis auf dem Weg zur Modernisierung ansahen, bereiteten den Weg u.a. auch für die Kampagnen der Kommunistischen Partei Chinas, die sich speziell in der
Phase von 1949-1978 gegen den Ahnenkult als "feudalen Aberglauben" richteten. Während der Kulturrevolution (1966-76) zerstörten die Roten Garden systematisch Ahnentafeln und Grabstätten. Ist deshalb die Wiederbelebung des auf älteste Traditionen des schamanistischen Volksglaubens zurückreichenden und von den Konfuzianern während der gesamten Kaiserzeit praktizierten traditionellen Ahnenkultes ein Hinweis auf neo-konfuzianische Tendenzen in der heutigen VR China?

Der Sinologe Dr. Thomas Täubner ist Kurator der Ausstellung "Kleidung, Smartphone und Bananen aus Papier - Wie Chinesen ihre Liebe ins Jenseits senden", die vom 26. März bis 17. Dezember 2017 im LVR-Papiermuseum Alte Dombach in Bergisch Gladbach über den heutigen Ahnenkult in der VR China gezeigt wird.

Anmeldung: Siehe Kursdetails Orientierungskurs - LiD 01.02.2018

( ab Di., 21.11., 9.00 Uhr )

Die Volkshochschule Neuss ist ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zugelassener Träger zur Durchführung
von Integrationskursen nach dem Zuwanderungsgesetz. Neuzuwanderer ohne ausreichende Deutschkenntnisse müssen
an Integrationskursen teilnehmen. Die Integrationskurse sind vorrangig für Teilnehmer mit einer Teilnahmeberechtigung/-verpflichtung eingerichtet worden!

Der Orientierungskurs schließt mit dem Test "Leben in Deutschland" ab. Bitte bringen Sie zur Prüfung Ihren gültigen Reisepass/Aufenthaltstitel/Lichtbild!) mit.

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule Neuss
im Romaneum - 3. Etage 
Brückstraße 1
41460 Neuss

Telefon 0 21 31 / 90 41 51
Telefax 0 21 31 / 90 24 67
E-Mail vhs@stadt.neuss.de
Anmeldungen per Fax: 02131 / 90 23 87

Öffungszeiten

Offene Sprechzeiten:
montags bis donnerstags
8.30 – 12.00 Uhr
Servicezeiten:
montags bis donnerstags
12.00 Uhr bis 13.30 Uhr
donnerstags 15.30 Uhr - 18.00 Uhr
(siehe Aushang vor Ort)
Sprechzeiten nur nach
vorheriger Terminvereinbarung:

montags bis donnerstags
13.30 - 15.30 Uhr
freitags 08.30 Uhr - 12.00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Stadt Neuss