Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 20.03.2019:

Seite 1 von 1

Bereitschaftspflegefamilien arbeiten für das Jugendamt und nehmen kurzfristig vorübergehend Säuglinge, Kleinkinder oder Kinder auf. Der Aufenthalt in der Bereitschaftsfamilie ist eine Übergangslösung. Er dient dazu, z. B. eine akute Krise zu bewältigen und eine geeignete Zukunftsperspektive für das Kind zu entwickeln. In manchen Fällen ist diese Zukunftsperspektive der Wechsel in eine Dauerpflegefamilie. Dauerpflegefamilien bieten diesen Kindern ein langfristiges Zuhause und begleiten sie in ihrer Entwicklung. Bei diesen Aufgaben werden die Pflegefamilien durch den Fachdienst des Jugendamtes beraten, begleitet und fortgebildet.
Die Fachberaterinnen gehen bei der Veranstaltung auf Gesetzesgrundlagen, die nötigen Voraussetzungen, die Begleitung durch das Jugendamt sowie die besonderen Lebenslagen der Beteiligten ein. Pflegefamilien werden über ihre Erfahrungen berichten. Interessierte sind herzlich eingeladen. Kontakt & Vor-Informationen:
Stadt Neuss, Jugendamt, Familiäre Bereitschaftsbetreuung, Pflegekinderdienst, Herr Andreas Kels 02131-905189

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Jeder Termin kann einzeln besucht werden.
Wer als absoluter Anfänger Japanisch lernen möchte und einen passenden Japanisch-Kurs sucht, sollte wissen, dass dieser gewisse Herausforderungen birgt. Eine neue Fremdsprache zu lernen, ist immer ein Abenteuer und bei der japanischen Sprache kommt noch die Schrift hinzu, die der romanischer Sprachen, nicht ähnelt. Kanji, Katakana und Hiragana prägen das japanische Schriftsystem, was das Lernen der japanischen Sprache noch interessanter macht. Unser Japanisch-Sprachkurs 1 A1 behandelt folglich nicht sofort nur Vokabeln und Grammatiklektionen, sondern widmet sich erst einmal dem besonderen Schriftsystem der japanischen Sprache. Eine Einstiegshilfe werden die sogenannten Romanji sein, die Lastschrift, welche nicht Muttersprachlern ermöglicht, sich im Japanischen zurecht zu finden. In Japan versteht man darunter das lateinische Alphabet, das zur Transkription herangezogen werden kann. Gemeinsam erarbeiten wir uns im Rahmen dieser Veranstaltung das notwendige Handwerkszeug.

Dank der bekannten Schrift kann man rasch erste Vokabeln und Sätze lernen, wobei das Erlernen der japanischen Schrift unerlässlich ist und parallel geschehen muss - da auch die Dozentin diesen Weg gegangen ist sind Sie hier in allerbesten Händen.

Erhalten einen ersten Eindruck japanischer Gepflogenheiten, landestypischer und gesellschaftlicher Attribute.
In diesem Kurs sind auch Jugendliche ab 14 Jahre willkommen!
Computerschreiben ist eine Kulturtechnik wie Lesen, Schreiben und Rechnen. Im E-Mail Zeitalter ist das schnelle Bedienen der Tastatur für jeden unverzichtbar, der mit einem Computer effizient umgehen möchte. Stellen Sie es sich vor: Sie blicken entspannt aus dem Fenster ins Grüne, während Ihre Finger Ihre Gedanken leicht und schnell in den Computer zaubern.
Das Lernsystem von ritter magic typing kombiniert Erkenntnisse aus Pädagogik und Hirnforschung und ermöglicht dadurch ein entspanntes und schnelles Lernen. Die Teilnehmer/innen lernen mit der Computertastatur Texte einzugeben, ohne auf die Tasten zu schauen. Während der Eingabe können sie sofort am Monitor Korrekturlesen.
- Kurze Einführung in die ganzheitlichen Lernmethoden des Systems
- Die Reihenfolge der Tastatur erforschen
- Assoziationsbilder je Taste erraten
- Eine Fantasy-Story verbindet die Reihenfolge der Tasten
- Erinnerung vertiefen durch Rätsel, Fingertattoos und Tarot
- Praktische Schreiberlebnisse an der Tastatur

Es fallen neben der Kursgebühr Kosten für Unterrichtsmaterial in Höhe von 25,00 € an. Die Teilnehmer/innen erhalten dafür ein Übungsheft mit 32 Seiten, eine Übersichtskarte mit allen Assoziationsbildern, eine CD mit Tipptrainings in Verbindung zur Fantasy-Geschichte und Lern-Software mit automatischer Auswertung nach IHK-Richtlinien.
Grundlagenkenntnisse im Umgang mit einem Computer werden vorausgesetzt.

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule Neuss
im Romaneum - 3. Etage 
Brückstraße 1
41460 Neuss

Telefon 0 21 31 / 90 41 51
Telefax 0 21 31 / 90 24 67
E-Mail vhs@stadt.neuss.de
Anmeldungen per Fax: 02131 / 90 23 87

Öffungszeiten

Anmeldung
Persönlich (RomaNEum, 3. Etage)
Montag – Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 – 18.00 Uhr

Anmeldung für Deutschkurse
Nur persönlich möglich!
(RomaNEum, 3. Etage)
Montag – Mittwoch: 9.00 – 12.00 Uhr

Servicetelefon: 02131 – 904151
Montag – Mittwoch: 9.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 – 18.00 Uhr
Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen weitere
Termine für Anmeldungen und Beratungen.

Öffnungszeiten des  RomaNEums
Montag – Freitag: 08.00 – 21.30 Uhr
Samstag – Sonntag: 08.15 – 18.00 Uhr

Nach oben

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Stadt Neuss