Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 05.10.2017:

Seite 1 von 1

freie Plätze Progressive Muskelentspannung

( ab Do., 5.10., 18.30 Uhr )

Die Progressive Muskelentspannung gilt als die weltweit am besten wissenschaftlich abgesicherte Entspannungsmethode. Der Erfinder dieses Entspannungstrainings Dr. Edmund Jacobson beschäftigte sich intensiv mit der Funktionsweise der Muskulatur. Dabei fiel ihm auf, dass innere Unruhe, Stress und Angst zu Anspannungen und Verspannungen in den Muskeln führen, eine entspannte Muskulatur hingegen ein angenehmes Wohlgefühl erzeugt. Das Grundprinzip der Übungen besteht nun darin, dass die Muskeln kurz angespannt und dann für eine deutlich längere Zeit ganz locker gelassen werden. Durch den Gegensatz zwischen Anspannung und Loslassen wird die Entspannung der Muskeln besonders bewusst. Die positiven gesundheitlichen Wirkungen der Progressiven Muskelentspannung sind sowohl im körperlichen als auch seelischen Bereich durch zahlreiche Forschungsarbeiten belegt. Im Kurs werden leicht erlernbare Übungen vermittelt, die von den Kursteilnehmern zusätzlich zu Hause regelmäßig durchgeführt werden sollen.

Anmeldung möglich Faszien Yoga

( ab Do., 5.10., 18.30 Uhr )

Was sind das eigentlich Faszien? Und welche Rolle spielen Sie in unserem Körper? Faszien, das muskulöse Bindegewebe, findet sich in unserem ganzen Körper. Faszien stützen den Körper, umhüllen Muskeln, Organe und Knochen. Immer mehr Untersuchungen zeigen, welche bedeutende Rolle die Faszien spielen. Je geschmeidiger unsere Faszien sind, desto besser sind die Körperwahrnehmung und die Koordination sämtlicher Körperfunktionen. Bei Schmerzen kommt es zu Verklebungen des faszialen Gewebes. Aber auch Verletzungen, Fehlhaltungen oder Stress lassen die Spannung in den Faszien steigen und führen zu einem Verlust der Elastizität, zu Steifheit und Verhärtungen. Durch ausgewählte Yogaübungen lassen sich fasziale Verklebungen und Spannungen lösen. Die Muskeln regenerieren sich, die Durchblutung und die fasziale Elastizität werden deutlich verbessert. Schmerzen in den entsprechenden Körperregionen können so aufgelöst oder zumindest deutlich reduziert werden. Diese Veranstaltung informiert umfassend über die Anatomie der Faszien und zeigt auf, wie ausgewählte Yogaübungen zur Faszien-Stimulation genutzt werden können. Die ausgewählten Übungen können dank eines stufenweisen Aufbaus sowohl von Anfängern als auch von Fortgeschrittenen ausgeführt werden.

Seite 1 von 1

Kontakt

Volkshochschule Neuss
im Romaneum - 3. Etage 
Brückstraße 1
41460 Neuss

Telefon 0 21 31 / 90 41 51
Telefax 0 21 31 / 90 24 67
E-Mail vhs@stadt.neuss.de
Anmeldungen per Fax: 02131 / 90 23 87

Öffungszeiten

Offene Sprechzeiten:
montags bis donnerstags
8.30 – 12.00 Uhr
Servicezeiten:
montags bis donnerstags
12.00 Uhr bis 13.30 Uhr
donnerstags 15.30 Uhr - 18.00 Uhr
(siehe Aushang vor Ort)
Sprechzeiten nur nach
vorheriger Terminvereinbarung:

montags bis donnerstags
13.30 - 15.30 Uhr
freitags 08.30 Uhr - 12.00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Stadt Neuss